Top

Die kleine Swingbrause

Pianlola Tango-Theater

Simsalabim, Abakadabra...

 
Liebe Kinder, liebe Eltern,
Für alle interessierten Kinder ab 6-11 Jahre.
In dieser Zauberschule lernen die Kinder nicht nur zu zaubern, sie bekommen Selbstvertrauen, lernen sich zu präsentieren, zu kommunizieren, sich zu konzentrieren und üben Feinmotorik. Und das alles auch noch mit Spaß und Freude.
 
Anmeldung und mehr Infos bitte unter: 0176 67855444.

KULT open air Sommerbühne

Vom 02.07. bis 27.08.2022 steht die KULT open air Sommerbühne auf dem Schimmelhof für Sie bereit.

Eingeladen sind regionale und überregionale Künstler mit Musik, Theater, Zauberei und vielem mehr. Die Veranstaltungen finden freitags, samstags und sonntags in der open air Spielzeit statt.

Alle Veranstaltungen werden kulinarisch mit (auch vegetarischer) Grillware und kalten & heißen Getränken vom DAS KULT unterstützt.

Lassen Sie sich überraschen von der Vielfalt an Kultur des kleinsten Theater Braunschweigs!

Das ist eine open air Veranstaltung, trotzdem sitzen alle Zuschauer unter einem Dach.

begleitet und gefördert wird die Sommerbühne durch:

  

super Catering Angebot während der Sommer Bühne

Einlass ist jeweils 1 Stunde vor den Veranstaltungen.

Das vielfältige und reichhaltige Imbiss/Fingerfood Angebot kann im Biergarten auf dem Festgelände, an Tischen sitzend eingenommen werden.

Während der Veranstaltung sitzen die Zuschauer üblicherweise nicht an Tischen.

August 2022

Freitag 19.08. I 19:00 Uhr I ALIX DUDEL „zu spät. aber egal.“

Gemein-gefährliche Lieder und Poesie von Georg Kreisler, Friedhelm Kändler, Hildegard Knef, Erich Kästner und Joachim Ringelnatz

ALIX DUDEL (Gesang) und SEBASTIAN ALBERT (Jazzgitarre)

Große Damen aus der Vergangenheit: Hildegard Knef, Greta Keller, Kate Kühl – Alix Dudel ist die ideale Interpretin. Denn sie ist selbst Dame genug, um nicht verwechselt zu werden.

Klassiker des Genres fühlen sich wertgeschätzt, wenn sie ihnen ihre samtweiche tiefe Stimme und ihre faszinierende Ausstrahlung leiht.

Chanson, Poesie und Jazz – die Zwischentöne sind aufregend.

Nun präsentiert sie ein neues Programm. Die Worte von Friedhelm Kändler und Georg Kreisler sind Würze und Essenz gleichermaßen. Bitterböses oder Poetisches, Sprachwitz und Humor, die Brisanz mancher Texte ist umwerfend.

Sebastian Albert, der Gitarrist an ihrer Seite, bei dem man die Klassik-Vergangenheit und die Rock-Vergehen ahnt, wenn er seine speziellen Jazzgitarren-Sounds um die Diseuse webt, sprüht vor Schaffenskraft und Spielfreude. Er ist die kreative musikalische Kraft. Mit großer Genauigkeit und klugem Augenmaß setzt er Gesetztes in Eigenes um.

Die Magie dieses Abends liegt nicht nur in der besonderen Auswahl und Zusammenstellung des Repertoires, das sich aus beider Vergangenheit und Lust rekrutiert. Friedhelm Kändlers großartige oder skurrile Weisen eingebettet in Knefschen Gleichmut angereichert mit Georg Kreislers Sarkasmen – das macht Spaß und ist berührend. Die Musik, der Ton, der Sound – oft eher erzählender Klang, der Worte und Sinne bestärkt, unterstützt oder kommentiert.

Erinnerung. An Lieder, an Gedanken, an Erkenntnisse.

Es mag sein, dass es so ist. Zu spät. Aber egal.

Zwei Künstler, die eindeutig einmalig sind: Alix Dudel und Sebastian Albert

Dieser Abend wird kulinarisch mit (auch vegetarischer) Grillware und kalten & heißen Getränken vom DAS KULT unterstützt.

Das ist eine open air Veranstaltung, trotzdem sitzen alle Zuschauer unter einem Dach.

tickets

 

Samstag 20.08. I 19:00 Uhr I soundschwester dance floor

Wild und tanzbar verwandelt DJ Soundschwester die KULT Sommerbühne zum dancefloor!

DJ Soundschwester rumpelt, poltert, singt und springt wild und tanzbar durch die Welt!

Es glitzern Soul und Pop an ihrem Rock, durch ihre Zaubermühle mahlt sie Folktronica, Ethnosounds und Worldbeats.

Kommt und tanzt und malt mit Euren Füßen mit!

Dieser Abend wird kulinarisch mit (auch vegetarischer) Grillware und kalten & heißen Getränken vom DAS KULT unterstützt.

Das ist eine open air Veranstaltung, trotzdem sitzen alle Zuschauer unter einem Dach.

www.soundschwester.de

nur Abendkasse 3,5,7 € nach Selbsteinschätzung

Sonntag 21.08. I 17:00 I Kammermusik Klarinetten Duo

Das Klarinettenduo besteht aus Elodie Burgdorf und Clara Bielert, die bei Unterricht an der Städtischen Musikschule Braunschweig haben. Ihr Repertoire umfasst sowohl klassische Musik von Händel oder Bach als auch moderne Musik. Besonders fasziniert sind wir von der Klezmermusik.

Ihr Programm ist eine Mischung aus Klassische Musik von Händel & Bach und Moderner Musik & Klezmermusik.

Seit 2019 spielen sie zusammen und haben seitdem schon bei zahlreichen Auftritten und Wettbewerben gespielt. Besonders viel Freude haben sie bei der Straßenmusik, da man hier auch andere Leute erreicht und mit ihnen ins Gespräch kommt.

Dieser Abend wird kulinarisch mit (auch vegetarischer) Grillware und kalten & heißen Getränken vom DAS KULT unterstützt.

Das ist eine open air Veranstaltung, trotzdem sitzen alle Zuschauer unter einem Dach.

tickets

 

Freitag 26.08. I 19:00 Uhr I bluespower open air

Blues und Entertainment mit Fritz Köster

Bluespower existiert seit 1985 und wurde von Fritz Köster und Sebastian Scheil gegründet.

Was ist es, dass diese Band seit Jahrzehnten ausmacht? Eindeutig die Power, die Spielfreude, die sich auf das Publikum überträgt und dieses mitnimmt. Blues mit Entertainment.

Bluespower – eine Band wie Dynamit.

Fritz "Cleanhead" Köster: guitar, vocals
Didi Ruscheinsky: drums
Sebastian Scheil: saxophone
Tobias Friedrich: bass
Sven Jordan: keyboards
Ute Mark: trombone

Dieser Abend wird kulinarisch mit (auch vegetarischer) Grillware und kalten & heißen Getränken vom DAS KULT unterstützt.

Das ist eine open air Veranstaltung, trotzdem sitzen alle Zuschauer unter einem Dach.

Tickets

Samstag 27.08. I 19:00 Uhr I Die kleine Swingbrause

Tanz mit der kleinen Swingbrause auf der Schimmelhof Tanzfläche in den Sonnenuntergang! 

Die Kleine Swingbrause aus Braunschweig zelebriert den Swing, den Spirit, den Lindy Hop oder auch die Kunst des Refraingesangs, ganz in der Tradition von Nat King Cole, Frank Sinatra, Heinz Rühmann oder aber auch Roger Cicero.

Bei Konzerten des Trios wird der ShimSham zelebriert, getanzt oder gelauscht, gelacht oder sich innig in die Augen geschaut, während Mathias Köninger charmant die Liebe oder deren Verlust besingt, Heinrich Römisch den Kontrabass klopft, streicht und zupft und Ingmar Oswald die Felle streichelt oder kraftvoll betrommelt.

Englische und deutsche Klassiker sowie Eigenkompositionen, im Swing vereint, turbulent, mitreißend, zärtlich, mit einem Augenzwinkern und ganz eigenem Geschmack - reine Swingbrause!

Dieser Abend wird kulinarisch mit (auch vegetarischer) Grillware und kalten & heißen Getränken vom DAS KULT unterstützt.

Das ist eine open air Veranstaltung, trotzdem sitzen alle Zuschauer unter einem Dach.

Tickets

 

September 2022

Donnerstag 01.09. I 20 Uhr I open mic, comedians

Jeden ersten Donnerstag im Monat.

Ein Hand voll comedians sind auf die Bühne eingeladen. Newcomer, alte Hasen, Ausprobierer, alle bekommen einen 7 Minuten Slot am Mikrofon und bieten gute Unterhaltung. 

Ein überraschend unterhaltsamer Abend für alle, die Lachen genießen wollen!

tickets

Donnerstag 08.09. I 20 Uhr I 4gewinnt Improtheater Götter, Helden und Dämonen - EINE NEUE ÄRA

Götter, Helden und Dämonen: 4gewinnt hat sich dem Braunschweiger Impro-Klassiker vorgenommen und erneuert.

Das Format besteht aus 2 Langform-Hälften - nun mit mehr Dramatik, mehr Action und mehr Spielenden.

Das Mysterium beginnt mit vom Publikum gewählten Tarotkarten. Sie bestimmen über Schicksal, Held*innen und deren Wandel...

.

tickets

Freitag 09.09. I 20 Uhr I Uli Masuth "LÜGEN und andere WAHRHEITEN"

Ein Kabarett-Programm mit Musik, ohne Gesang, politisch

Der wahrheitsliebende Mensch lügt. Und das nicht zu knapp. Je nachdem, welchem Experten man glauben darf, 25-200 Mal am Tag. Frei nach Präsident Gerald Ford könnte man also sagen: Die Lüge ist der Klebstoff, der unsere Gesellschaft zusammenhält. 

Und das nicht nur im privaten, nein, auch im öffentlichen Leben. Selbst Pressemeldungen kommen nicht ganz ohne aus. Drum heißt es ja auch im Volksmund: Lügen, wie gedruckt. 

Weil es aber immer weniger Wahrheit gibt, gibt es auch immer mehr Menschen, die sich auf der Suche nach ihr verirren. Und zwar ins Internet, wo sie - wie meistens - fündig werden. Denn tatsächlich wimmelt es da von Experten, die im Besitz der Wahrheit sind, sie also keinesfalls nur kurz gepachtet haben. Kein Wunder also, dass für Otto Normalverbraucher kaum was davon übrig bleibt.

Was tun? Soll uns die Wahrheit gestohlen bleiben? Oder sollten wir uns etwa mit der Halben begnügen, am besten scheibchenweise serviert?

Der Vorteil dabei: so liegt sie weniger schwer im Magen und stößt nicht ganz so sauer auf. Der Nachteil: was für den einen noch die halbe Wahrheit ist, ist für den andern schon die ganze Lüge. Was aber hätten wir davon, wenn immer alle die Wahrheit sagten? Den Himmel oder die Hölle auf Erden?

Von Mark Twain stammt der Satz: "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann". Steckt also Wahrheit hinter jeder Lüge?

Machen Sie sich auf eine ehrliche Antwort gefasst...

tickets

Samstag 10.09. I 20:00 Uhr I Die kleine Swingbrause

19:00 - 20 Uhr: Lindyhop taster

ab 20 Uhr: Konzert mit Tanzaufforderung mit der kleinen Swingbrause

Die Kleine Swingbrause aus Braunschweig zelebriert den Swing, den Spirit, den Lindy Hop oder auch die Kunst des Refraingesangs, ganz in der Tradition von Nat King Cole, Frank Sinatra, Heinz Rühmann oder aber auch Roger Cicero.

Bei Konzerten des Trios wird der ShimSham getanzt oder gelauscht, gelacht oder sich innig in die Augen geschaut, während Mathias Köninger charmant die Liebe oder deren Verlust besingt, Heinrich Römisch den Kontrabass klopft, streicht und zupft und Ingmar Oswald die Felle streichelt oder kraftvoll betrommelt.

Englische und deutsche Klassiker sowie Eigenkompositionen im Swing vereint, turbulent, mitreißend, zärtlich, mit einem Augenzwinkern und ganz eigenem Geschmack - reine Swingbrause!

tickets

Donnerstag 15.09. & Freitag 16.09. I 20 Uhr I Emmas Glück

Ein Ein-Frauen-Stück, geschrieben von Kerstin Wittstamm (Schauspiel) und Caspar Harlan (Regie) nach dem Roman von Claudia Schreiber.

Emma lebt alleine auf einem heruntergekommenen, total verschuldeten Bauernhof. Sie ist einsam, hat sich aber mit trotzigen Pragmatismus darin eingerichtet. “Lieber Gott mach mich reich oder glücklich”, hat sie jeden Abend bei offenem Fenster gebetet, jahrzehntelang.

Eines Nachts wird sie von einem Knall geweckt – eine halbe Stunde später hat sie eine Tüte voller Geld in der Hand und einen nackten Mann im Bett: Max. Er hat Krebs und ist auf der Flucht vor dem Sterben mit geklauten Dollar und einem geklauten Auto aus der Kurve geflogen.

Der Beginn einer “skurrilen, herzzerreissenden und ganz und gar unkitschigen Liebesgeschichte” (TZ, München). Sie handelt vom Sterben, erzählt aber von der unbändigen Lust auf Leben.

Vorschau

tickets für den 15.09.

tickets für den 16.09.

 

Samstag 17.09. I 20:00 Uhr I Hand-Schattentheater "Echt sauber! Schwarzer Humor, der sich gewaschen hat"

Günter Fortmeier lässt Comic-Figuren entstehen, erzählt kleine, groteske Geschichten mit Hunden, fliegenden Schwänen und Fischen,die vom Krokodil gefressen werden.

Seiner Schattenwelt scheinen keine Grenzen gesetzt. Während seines Pantomimen- und Schauspielstudiums entwickelte er sein einzigartiges Theater mit Händen.

Der Gewinner des Kleinkunstpreises 2016 ist auf Festivals in ganz Europa ein gern gesehener Gast. So auch in Braunschweig 2022.

Für die ganze Familie!

tickets

Sonntag 18.09. um 15:00 Tango Café

Mohsen Shayegh (Mo) gibt von

14:00 bis 15:00: Practica: Üben und erlernen, paarweise oder einzeln. Auf Spendenbasis, Anmeldung erwünscht

15:00 bis 19:00: Milonga

In der KulTTango Practica lernst Du innigen und eleganten Tango tanzen, in entspannter Atmosphäre und ohne Auswendiglernen von Schritten. Du lernst die Vielfältigkeit des Tangos zu erleben.

Eine gute Körperhaltung lässt Dich neue Formen der Kommunikation erfahren. Wir arbeiten an der Schritttechnik mit bewusstem Atmen und an der Verbindung zum oder zur Partner*in und der Musikalität.

Wir lernen den Boden unter unseren Füssen wahrzunehmen als Basis zur Beherrschung unseres Körpers und so tänzerisch mit viel Freude und Respekt die Klänge des argentinischen Tangos aufzunehmen.

Wir entdecken das Zusammenspiel von Führen und Folgen neu, wenn wir unser Inneres sortieren und von innen nach aen tanzen.

 

Samstag 24.09. I 19:00 Uhr I 20 Jahre „Lyrik & Musik“

Hans-W. Fechtel: 20 Jahre „Lyrik & Musik“

Jubiläumsabend mit zahlreichen Mitwirkenden im KULT

Schon seit 20 Jahren präsentiert Hans-W. Fechtel (Gitarre, Gesang) literarisch-musikalische Programme in BS und Umgebung, davon 15 Jahre lang gemeinsam mit seinem ehem. Kollegen Bernhard Selker.

Neben Bühnenauftritten war und ist „Lyrik &Musik“ auch mit Outdoor-Formaten, wie den beliebten Litera(d)Touren, satirischen Stadtrundgängen und Konzerten bei Gedenkveranstaltungen, unterwegs. Oft geht es dabei auch um Themen aus Braunschweig.

Das 20-jährige Jubiläum wird am 24. September mit zahlreichen Wegbegleitern im KULT groß gefeiert.

Mit dabei: Ursel Seelig, Gerd Doering, Arndt Gutzeit, Armin Rütters und Lutz Tantow. „Special guest“ des Abends ist das bekannte Duo „Ohrofyll“.

Umrahmt wird das Jubiläum mit einem kleinen mediterranen Buffet, welches im Eintrittspreis enthalten ist.

tickets

Donnerstag 29.09. I 20 Uhr I HEINZ ERHARDT

HOMMAGE an HEINZ ERHARDT

Andreas Neumann präsentiert seinen Heinz-Erhardt-Abend:

Der Beste Heinz Erhardt seit Heinz Erhardt!

Der Parodist Andreas Neumann lässt in seiner einzigartigen Weise den bekannten und beliebten Komiker und Humoristen Heinz Erhardt wieder auferstehen.

Doch nicht nur mit den zeitlosen Sketchen, Gedichten und Geschichten von Erhardt wird Neumann den Abend füllen, sondern auch andere berühmte Persönlichkeiten, wie Heinz Rühmann, Hans Moser, Marcel Reich-Ranicki, Inge Meysel... kommen zur Geltung.

Und das in einer variationsreichen Stimme und Geschwindigkeit, dass man meinen könnte, es stünden mehrere Personen auf der Bühne.

Neumanns Motto: Einer für ALLE - alle auf einmal!

Damit ist das Lachen so gut wie garantiert!

,,Als ich Andreas Neumann hörte, meinte ich, mein Vater lebt wieder." Grit Berthold / Tochter von Heinz Erhardt

Vorschau

tickets

Freitag 30.09. I 20 Uhr I sub 5-a cappella

Eigentlich ist die sub5 ein ganz bestimmter Akkord in der Jazzharmonik.

In der a cappella Welt steht sub5 für eine Band mit fünf individuellen Künstler*innen. Um die Kraft des Kollektivs zu beflügeln, verzichten sie dabei freiwillig auf eine führende Rolle.

So entstehen außergewöhnliche, eigene Arrangements moderner und traditioneller Songs.

Aufmerksame Ohren werden mit brillanten Solostimmen und jeder Menge Liebe zum Detail verwöhnt. Offene Augen entdecken eine Show, die nicht durch ein glattpoliertes Endprodukt, sondern durch starke Persönlichkeiten und viel Gefühl glänzt.

Unterstützt durch dezente Choreografien, ist die ansteckende Lust am Instrument „Stimme“ für wirklich alle Konzertgäste spürbar.

In ihrem neuen Programm geht sub5 auf eine Entdeckungsreise: Verschiedene musikalische Einflüsse und Herkünfte bereiten den Boden für Neues. Wie Wurzeln ziehen sie daraus Kraft, um in verschiedene Richtungen zu wachsen. Offenheit und Neugier gegenüber jeder Form von Musik versprechen ein Konzerterlebnis, bei dem das Publikum auf einen Weg mitgenommen wird, der trotz seiner Vielfalt an Eindrücken und Geschichten vertraut erscheint.

Hinter sub5 stehen Juliette Jacobsen, Marlies Weymann, Joël Besmehn, Jan-Marco Schäfer und Ole Backhaus.

Die fünf lernten sich an der Musikhochschule in Hannover kennen, wo sie langjährige Mitglieder des vielfach ausgezeichneten JazzChores „Vivid Voices“ waren oder sind.

In mittlerweile sieben Jahren seit ihrem ersten Konzert, hat sich das Ensemble zu einem festen Bestandteil der deutschen a cappella Szene entwickelt.

Eine Vielzahl an Teilnahmen an etablierten a cappella Festivals, regelmäßige internationale Erfahrungen und erfolgreiche Wettbewerbsteilnahmen zeigen, dass sub5 kein Geheimtipp mehr sind.

Vorschau

tickets

Oktober 2022

Samstag 01.10. 20 Uhr Die Steptokokken

Die Resilienz-Revue

– die musikalisch-dynamische Erholungskur für Psyche und Intellekt!

Gemeinsam mit ihrem Publikum rüsten sich Die Steptokkoken für die psychischen Straßenkämpfe des Alltags. Mit einer Playlist, die jede Impulskontrolle unmöglich macht, geht es ins Resilienz-Trainingslager! Dort operiert Frau zwar nicht am offenen Herzen, moderiert aber garantiert jeden Wundstarrkrampf aus der geschundenen Seele. Wofür jede Reha mindestens drei Wochen oder Ihr Analytiker Ihr halbes Monatsgehalt braucht, schaffen die Steptokokken mit ihrer hochdosierten Medizin-Comedy an nur einem unterhaltsamen Abend.

#medizincomedy #kurkultur #gesundgesteppt

tickets

Gefördert:

  

 

Sonntag 02.10. 15:00 Vernissage Bärbel Krupop

 

Ich freue mich, Ihnen eine dynamische Künstlerin vorzustellen, die mit dieser Vernissage

einen Einblick in Techniken ihres künstlerischen Schaffens gibt: Bärbel Krupop, Braunschweig.

 

Die größtenteils abstrakten Bilder, lassen dem Betrachter genügend Freiraum, um seine eigenen

Interpretationen und Gedanken mit den Bildern zu verbinden.

Durch die Verwendung unterschiedlichster Materialien wird der Betrachter, je nach Stimmung, immer wieder

etwas Neues für sich entdecken.

Abstrakte Kunst, vorwiegend auf Leinwand in Acryl und Collagen mit diversen

Fundstücken aus der Natur und Materialien wie Sand, Papier und Holz oder Metall,

zeichnen einen großenTeil ihrer künstlerischen Arbeit aus.

Farben in all ihren Facetten haben immer schon ihr Leben (nicht nur) positiv beeinflusst

oder bereichert, sie sind in ihren Bildern immer auch Ausdruck dieser positiven Impressionen.

Aufgeschlossen für neue Materialien und nur teilweise ausprobierte Techniken lassen auch in derZukunft spannende und immer wieder überraschende Ergebnisse erwarten.

Biografie Bärbel Krupop

Schon seit meiner Kindheit wurde ich durch meinen Großvater, der studierter Kunstmaler war, an die gestaltete Kunst und das Zeichnen, herangeführt. Es hat mich diese Art des Ausdruckes immer mehr begeistert. Weiterbildungen, Seminare, haben mich auf dem dem Weg zur Entwicklung meiner ganz unterschiedlichen Techniken vorangebracht. Als Mitbegründerin einer Künstlergruppe, habe ich mehr Mut und Zugang zu Experimenten und Gruppenarbeiten bekommen, bestätigt wurde dies bei einem Wettbewerb durch Preisauszeichnungen.

Fundstücke aus der Natur, wie Flechten, Rinden, Steine, Blüten und Gräser - oftmals Sand – tragen zur Vielschichtigkeit bei. Die Tiefe der Objekte entsteht nicht nur durch Farbe und Spachtelmasse , sondern eben auch durch unterschiedliche Sandarten, meisstens aus Ost. u. Nordseeurlauben mitgebracht. Die größtenteils abstrakten Bilder, lassen dem Betrachter genügend Freiraum, um seine eigenen Interpretationen und Gedanken mit den Bildern zu verbinden. Farben in all ihren Facetten , haben immer schon mein Leben beeinflusst und bereichert, sie sind in meinen Bildern oft auch Ausdruck dieser positiven Impressionen.

Die Vernissage am 02.10. geht bis ca. 18:00 Uhr 

Die Bilder verbleiben bis zum 31.12.2022 im DAS KULT. Besichtigungstermine können unter 0521-7076547 abgesprochen werden. Die Ausstellung ist ansonsten jeweils zu den Einlasszeiten bei Veranstaltungen im DAS KULT anzusehen.

Donnerstag 06.10. um 20 Uhr I open mic, comedians

Ein neues Format im DAS KULT.

Jeden ersten Donnerstag im Monat.

Ein Hand voll comedians sind auf die Bühne eingeladen. Newcomer, alte Hasen, Ausprobierer, alle bekommen einen 7 Minuten Slot am Mikrofon und bieten gute Unterhaltung. 

Ein überraschend unterhaltsamer Abend für alle, die Lachen genießen wollen!

 

Freitag 07.10. 20 Uhr JAZZ-Freitag mit Azolia Jazz Quartett

Bei Azolia handelt es sich um ein Quartett, das manche vielleicht noch unter dem Namen Folk Tassignon kennen.

Die Namensgeberinnen und Komponistinnen des Projekts sind die heute in Berlin lebende belgische Sängerin Sophie Tassignon und die deutsch-amerikanische Saxophonistin und Klarinettistin Susanne Folk, die mit Lothar Ohlmeier (Bassklarinette, Sopransax) und dem Bassisten Andreas Waelti seit 2006 zusammenarbeiten.

“Dancing on the Rim“ hieß das Debütalbum der Band (2014), und seitdem ist die Band durch Deutschland und Belgien bis nach China getourt.

Ihr Mix ist wohl einzigartig: bei Azolia treffen Gesang, mehrstimmige Holzbläser und akustischer Bass zusammen.

Die Kompositionen wirken luftig und freilassend, was auch an Tassignon’s besonderer Stimmfarbe liegt. An die Vielstimmigkeit muss man sich erst gewöhnen, aber schon nach zweimaligem Hören werden die feinsinnigen Kompositionen zu kleinen Ohrwürmern, wie das eingängige „False Prophecy“.

 

Samstag 08.10. 20:00 P.Groesdonk und D. Friedrich: Doppelkonzert

Peter Groesdonk und Dominik Friedrich. Ein Doppelkonzert, das im Kopf bleibt.

Zwei junge, authentische, energiegeladene Virtuosen der Akustik-Gitarre. Sie haben Wege gefunden ihr Instrument klingen zu lassen wie eine ganze Band. Passion, Technik, Stimme und Geschichten lassen eine Klangatmosphäre der Extraklasse entstehen.

Abwechslungsreich, persönlich, frisch.

Peter Groesdonk gelingt es, mit seiner Ausstrahlung das Publikum in kurzer Zeit in den Bann zu ziehen. Eingängige Eigenkompositionen wechseln sich ab, mit Arrangements von Songs, die man aus dem Radio kennt.

Dominik Friedrich ist nicht nur Akustikgitarrist, sondern auch Singer Songwriter. Einer der es meisterhaft versteht, die Gitarre beiläufig so virtuos zu bedienen, dass der intensive Gesang mit seinem Text im Vordergrund steht.

Die Stücke sind von seinen vielen Reisen inspiriert. Meistens auf Deutsch, aber auch auf Englisch, Polnisch, Bambara (Mali), Griechisch...

Peter Groesdonk Vorschau

Dominik Friedrich Vorschau

tickets

Internationales Festival mit Figuren - WEITBLICK vom 07. - 15. Oktober 2022

Internationales Festival mit Figuren - WEITBLICK
vom 07. - 15. Oktober 2022
 
 
Drei Jahre sind seit dem letzten Festival vergangen und das neu konstituierte Team der künstlerischen Leitung, Miriam Paul und Alba Marina Scharnhorst, hat es sich zur Aufgabe gemacht, hochkarätiges Figuren- und Objekttheater in all seinen Spielformen nach Braunschweig zu holen. Von intimen Miniaturen über opulente Objekt-Konzerte hin zu virtuoser Animationskunst kann das Publikum eine Woche lang Theater im Stadtraum auf großen und kleinen Bühnen und an besonderen, ausgewählten Orten erleben.
Weil nicht absehbar ist, ob wieder nur für eine begrenzte Zahl an Besucher:innen die Türen geöffnet werden dürfen, werden WalkActs und Spektakel auch im Freien in der Innenstadt zu sehen sein.
 
 
 
Das Programm enthält Theaterstücke für Erwachsene, für Kinder und die Allerkleinsten ab 1,5 Jahren.
Workshops, Lesungen und Aktionen für Kinder auf dem Theaterhof werden das Festival zu einem unvergesslichen Ereignis machen. Das Festival-Café auf dem Dachboden des Theater Fadenschein bietet Raum für Begegnungen und Austausch.
 
 
 
Das gesamte Festivalprogramm ist ab Juni 2022 erhätlich und der Vorverkauf beginnt am  02. September 2022. Freuen Sie sich mit uns auf eine aufregende und inspirierende Festivalwoche vom 7.- 15. Oktober 2022.
 
 
Herzliche Grüße aus dem Theater Fadenschein von
Miriam Paul & Alba Marina Scharnhorst
 
 
Mit freundlicher Unterstützung durch:
 
Braunschweigische Stiftung
Stiftung Braunschweiger Kulturbesitz
Stiftung Niedersachsen
Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Stiftung Braunschweiger Land
Erich Mundstock Stiftung
Richard Borek Stiftung
Freundeskreis Theater Fadenschein e.V.
Institut Français
Goethe Institut
 

Mittwoch 12.10. um 12 Uhr im Rahmen des Weitblick Festivals: Xavier Bobés "Things Easily Forgotten"

Stellen Sie sich die Umgebung vor. Ein runder Tisch in einer intimen und staubigen spanischen Lounge, übersät mit Gegenständen.

Xavier Bobés ist Ihr Führer und Medium für eine intime und sinnliche Reise von Sehenswürdigkeiten und Klängen, die in die Geschichte Spaniens von den 1940er bis 1970er Jahren eintaucht, alte Erinnerungen weckt und neue heraufbeschwört. Eine faszinierende Reminiszenz, die das Hier und Jetzt beleuchtet.

Die Show war beim diesjährigen London International Mime Festival ein großer Erfolg. Bobés ist ein katalanischer Schauspieler und szenischer Manipulator, der seit 12 Jahren Objekte verwendet, um neue Symbole und Kontexte zu zeichnen.

Xavier Bobés| Spiel: Xavier Bobés| Musik: Yahima Piedra Córdova| 60 Minuten | ab 12 Jahren

Mi 12.10.2022 12.00 + 15.00 + 18.00 Uhr

Do 13.10.2022 12.00 + 15.00 + 18.00 Uhr

Fr 14.10.2022 11.00 + 13.00 + 16.00 Uhr

Sa 15.10.2022 11.00 + 13.00 + 16.00 Uhr

Karten VVK ab 01.09.2022 

 

Veranstalter: Theater Fadenschein, Bültenweg 95, 38106 Braunschweig

Veranstaltungsort: Das KULT, Hamburger Str. 273/C2, 38114 Braunschweig

Sonntag 09.10. um 15:00 Tango Café

Mohsen Shayegh ( Mo ) gibt von

14:00 bis 15:00 Practica auf Spendebasis ( Üben und erlernen  Paarweise oder Einzeln )Anmeldung erwünscht 

15:00 bis 19:00 Milonga


In der KulTTango Practica lernst Du innigen und eleganten Tango tanzen, in entspannter Atmosphäre und ohne Auswendiglernen von Schritten, lernst Du Vielfältigkeit des Tangos zu erleben.

Eine gute Körperhaltung lässt Dich neue Formen der Kommunikationerfahren. Wir arbeiten an der Schritttechnik mit bewusstem Atmen und an der Verbindungzum oder zur Partner*in und der Musikalität.

Wir lernen den Boden unter unseren Füssen wahrzunehmen als Basis zur Beherrschung unseres Körpers und so tänzerisch mit viel Freude und Respekt die Klänge des argentinischen Tangos aufzunehmen. Wir entdecken das Zusammenspiel von Führen und Folgen neu, wenn wir unser Inneres sortieren und von Innen nach Aussen tanzen.  

 

 

Freitag 21.10. 20 Uhr Monika Blankenberg „Lebensfreude altert nicht“

„Lebensfreude altert nicht“ von und mit

Monika Blankenberg

Na, heute schon gelebt, heute schon gelacht, heute schon glücklich gewesen?

Es gibt Vieles und Viele, die uns die Lebensfreude vermiesen möchten!

Antworten Sie einfach:

„Nerv nicht! Geh in die Wüste staubsaugen“.

Katherine Hepburn sagte einst:

Wenn man immer nur tut, was sich gehört, verpasst man den ganzen Spaß!“

Na denn, wie sieht’s aus? Ich gehe jetzt leben,

kommen Sie mit?

 

„Wenn auch die Gelenke knacken,

kann man trotzdem herzlich lachen“

(©monikablankenberg2021)

 

Na denn, wie sieht’s aus? Ich gehe jetzt leben,

kommen Sie mit?

tickets

November 2022

Donnerstag 03.11. um 20 Uhr I open mic, comedians

Ein neues Format im DAS KULT.

Jeden ersten Donnerstag im Monat.

Ein Hand voll comedians sind auf die Bühne eingeladen. Newcomer, alte Hasen, Ausprobierer, alle bekommen einen 7 Minuten Slot am Mikrofon und bieten gute Unterhaltung. 

Ein überraschend unterhaltsamer Abend für alle, die Lachen genießen wollen!

 

Freitag 04.11. 20 Uhr JAZZ-Freitag mit „Agim‘s Trio“

„Agim‘s Trio“

 

Bernd Dallmann Darley - Klarinette, Saxophon, Flöte.

Delphine Quaas- Gesang 

Agim Bleta - Gitarre 

 

tickets

Freitag 11.11. 20 Uhr Erwin Grosche WARMDUSCHERREPORT Vol 4

WARMDUSCHERREPORT Vol 4  Das Beste (und die Nudeln)

von und mit Erwin Grosche

„Man nenne mir einen, der auch nur annähernd in der Lage wäre, die Seelenlage von Gerste, Hafer, Weizen und Roggen eurhythmisch so präzise darzustellen wie er. Es lebe Paderborn!”, so jubelte ein Kritiker über Erwin Grosche.

Der Paderborner Kleinkünstler überrascht mit jedem neuen Programm  sein Publikum. Der erste Eindruck, die Peter Sloterdijk Entspannungstasche, die Geheimnisse der Menüfotografie, die Omis mit den neuen Gummistiefeln, die NIVEA-Huldigungen, das Lob des Altseins und die Frage „ob man dem Glück noch viel näher sein kann“ werden nicht fehlen.

Neue Stücke wird es auch geben und vielleicht traut er sich endlich mal, auch wieder das Loblied der Nudeln aufzuführen. „Gucken Sie sich diesen Mann an, solange es geht. Wer weiß. Er ist ein echter Abenteurer der inneren Welten. Eines Tages könnte er in ihnen verschwinden und nicht wiederkommen.“ 

„Erwin Grosche hat den großen Christian Morgenstern den Meister absurder Sprüche und Gedichte („Galgenlieder“, „Palmström“), ins 21. Jahrhundert geholt. Ein Großmeister absurder Poesie“

tickets

Samstag 12.11. 20 Uhr LORIOTs DRAMATISCHE WERKE

Zum 99. Geburtstag von Vicco v. Bülow:

LORIOTs DRAMATISCHE WERKE 

Eine Lesung mit Wilhelm W. Reinke

Der Fotograf und Stimmenrezitator Wilhelm W. Reinke liest aus LORIOTs DRAMATISCHEN WERKEN.

Reinke und von Bülow trafen das erste Mal auf dem „Grünen Hügel“ in Bayreuth zusammen, später arbeiteten sie auch fotografisch miteinander. S

eit Jahrzehnten interpretiert Wilhelm W. Reinke in seiner unvergleichlichen Weise die bekanntesten Sketsche wie „Das Ei“ oder „Der Lottogewinner“ auf den Bühnen landesweit.

Reinkes Programm präsentiert zudem Passagen aus Loriots „Möpse & Menschen - Eine Art Biografie“.  

tickets

 

Sonntag 13.11. um 15:00 Tango Café

Mohsen Shayegh ( Mo ) gibt von

14:00 bis 15:00 Practica auf Spendebasis ( Üben und erlernen  Paarweise oder Einzeln )Anmeldung erwünscht 

15:00 bis 19:00 Milonga


In der KulTTango Practica lernst Du innigen und eleganten Tango tanzen, in entspannter Atmosphäre und ohne Auswendiglernen von Schritten, lernst Du Vielfältigkeit des Tangos zu erleben.

Eine gute Körperhaltung lässt Dich neue Formen der Kommunikationerfahren. Wir arbeiten an der Schritttechnik mit bewusstem Atmen und an der Verbindungzum oder zur Partner*in und der Musikalität.

Wir lernen den Boden unter unseren Füssen wahrzunehmen als Basis zur Beherrschung unseres Körpers und so tänzerisch mit viel Freude und Respekt die Klänge des argentinischen Tangos aufzunehmen. Wir entdecken das Zusammenspiel von Führen und Folgen neu, wenn wir unser Inneres sortieren und von Innen nach Aussen tanzen.  

 

 

Donnerstag 17.11. um 19:00 Erzählbühne mit Antje Horn

„Erstens kommt es anders…

 … und zweitens als man denkt!
Der Mensch hat Wünsche, plant und organisiert.

Wie eine Sache jedoch ausgeht, steht in den Sternen.

Erzählkünstlerin Antje Horn erzählt von Leuten, die sich auf den Weg machen, um ein Ziel zu erreichen.

Wo sie am Ende landen, ist oft überraschend.

Und wann ist man eigentlich am Ende angekommen?

 Antje Horn holt mit ihrer warmherzigen und humorvollen Erzählkunst die Zuhörerinnen und Zuhörer mitten hinein in ihr ca. anderthalbstündiges Programm (mit Pause). Sie erzählt mit Händen und Füßen, Herz und Verstand.

Bekannt ist sie als Dexel-Stipendiatin der Stadt Jena, Stipendiatin der Kulturstiftung Thüringen, Initiatorin und künstlerische Leiterin des internationalen Erzählkunstfestivals NARRARE in Jena und weiterer Veranstaltungsreihen im Thüringer Raum. Sie ist eine gefragte Erzählkünstlerin auf nationalen und internationalen Erzählfestival.

 Zum Event lädt die Erzählwerkstatt Braunschweig e.V. ein und bedankt sich für die Förderung bei

Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz 

Stadt Braunschweig Fachbereich Kultur und Wissenschaft

und Kultur vor Ort.

Freitag 18.11.I 20 Uhr I Fairytale

Foto by Martin

Geschichten singen“ – Fairytale geht zurück zu den Wurzeln der Folk Musik: 

Die Band vereint in ihren Konzerten alte keltische Mythen und moderne Fantasy mit ihrem unverwechselbaren Mystic Fantasy Folk.

Die Vorbilder sind im Irish Folk und Folk Pop von Bands wie z.B. Clannad oder Altan zu sehen. Die Musik ist dabei aber dynamischer und rockiger.

Als Rückbesinnung auf akustische Gitarrenmusik mit Elementen aus Irish Folk, Pop Folk und vielen eigenen Ideen komponiert Bandgründer und Gitarrist Oliver Oppermann im Jahr 2013 die ersten Songs, im Gründungsjahr noch mit wechselnde Besetzungen. 2014 kommt die Sängerin Laura Isabel Biastoch hinzu. Die zwei prägen fortan das Gesicht der Band. Neben zahlreichen Konzerten wird im Sommer 2015 mit namhaften Gastmusikern auch das erste Album aufgenommen (magic mile music).

Die überaus positive Resonanz bei Publikum und Presse etabliert Fairytale direkt in der deutschen Folkszene, doch auch in englischsprachigen Sendern landen sie bereits in der Rotation.

„Die noch junge Band ist musikalisch ausgereift – aus vielen Facetten entsteht ein stets dem Folk treues und doch vor abwechslungsreichen Kompositionen, mitreißender Stimmgewalt, großer Klangbreite und instrumenteller Detailfreude strotzendes Füllhorn der Phantasie.“ (Mittelaltermagazin praeco-medii-aevi)

tickets 

Freitag 19.11. I 20:00 Uhr I SWING Flüsterparty mit der Kleinen Swingbrause

von 19-20 Uhr Lindy-Hopp-Tanzkurs.

trailer

Die Swingbrause bietet ein abwechslungsreiches Programm der Ballroomsounds der 30er Jahre.

An der Bar wird gestaunt, gelächelt und der ein oder andere Drink gemixt. Federboas swingen mit Fedorahüten zu den aufregenden Klängen dieser Zeit. Eine Melange aus Nostalgie und erotischer Energie, irgendwo zwischen kunstvoller Tanzmusik und tanzbarer Kunst...

Stilvoll lädt Die Kleine Swingbrause in die Welt der Tanzpaläste ein.

tickets

Sonntag, 20.11. 20 Uhr "En Suite - Allein mit Audrey Hepburn“

Photo: Audrey Hepburn - Daniela Michel (by Jürgen Schurr)

Jeder kennt sie, jeder liebt sie. Durch Filme wie "Frühstück bei Tiffany" oder "Sabrina" wurde sie zu einer Ikone, die bis heute ihren Glanz nicht verloren hat: Audrey Hepburn.

Den Zuschauern wurde diese wunderschöne Schauspielerin mit ihren hungrig-großen Augen als gut gelaunte, junggebliebene und etwas verträumte Frau präsentiert.
Doch wer war sie wirklich, was hat sie bewegt?

Sigrid Behrens‘ Stück "En Suite - Allein mit Audrey Hepburn“ befasst sich mit dem wahren Leben dieser außergewöhnlichen Frau.

Sie arbeitete mit den großen Filmregisseuren ihrer Zeit zusammen, gewann für ihren ersten Hollywood-Film „Ein Herz und eine Krone“ den Oscar und zog die Zuschauer damals wie heute in ihren Bann. Doch Audrey Hepburn war nicht nur eine berühmte Schauspielerin und leidenschaftliche Tänzerin, sie war auch eine verletzliche, junge Frau, die stetig auf der Suche nach einem erfüllten Leben war und der im Laufe ihres Lebens einige Steine in den Weg gelegt wurden.

Unter der Regie von Birgit Voigt feierte Daniela Michel mit diesem Stück einige Erfolge und wird vom Solinger Tageblatt als „äußerlich perfekt dem Original angeglichen“ bezeichnet.

„Die geschickt eingebauten, gekonnt leicht vorgetragenen Gesangs- und Tanznummern“ (Badische Neueste Nachrichten) geben diesem tiefgründigen Stück eine gewisse Leichtigkeit , während Sie die Möglichkeit bekommen Audrey Hepburn auf eine ganz neue Art und Weise kennenzulernen.

Vorschau

tickets

Donnerstag 24.11. I 20 Uhr I HEINZ ERHARDT

HOMMAGE an HEINZ ERHARDT

Andreas Neumann präsentiert seinen Heinz-Erhardt-Abend:

Der Beste Heinz Erhardt seit Heinz Erhardt!

Der Parodist Andreas Neumann lässt in seiner einzigartigen Weise den bekannten und beliebten Komiker und Humoristen Heinz Erhardt wieder auferstehen.

Doch nicht nur mit den zeitlosen Sketchen, Gedichten und Geschichten von Erhardt wird Neumann den Abend füllen, sondern auch andere berühmte Persönlichkeiten, wie Heinz Rühmann, Hans Moser, Marcel Reich-Ranicki, Inge Meysel... kommen zur Geltung.

Und das in einer variationsreichen Stimme und Geschwindigkeit, dass man meinen könnte, es stünden mehrere Personen auf der Bühne.

Neumanns Motto: Einer für ALLE - alle auf einmal!

Damit ist das Lachen so gut wie garantiert!

,,Als ich Andreas Neumann hörte, meinte ich, mein Vater lebt wieder." Grit Berthold / Tochter von Heinz Erhardt

Vorschau

tickets

Samstag 26.11. 20 Uhr Bad Temper Joe & band

Bad Temper Joe ist hierzulande so etwas, wie das Bindeglied zwischen zwei Generationen des 12Takt-Gewerbes. Mit seinem – für bluesige Verhältnisse – jungen Alter gehört er noch zu einer neuen, aufstrebenden Generation, die zeitgenössische Bluesstücke in Reinkultur verfasst und präsentiert.

Mit einer Vielzahl an Veröffentlichung, Kompositionen und Konzerten gehört er aber mittlerweile schon zu den alten Hasen des Metiers. Dabei zeichnet sich der gebürtige Bielefelder als ein Songwriter mit Fingerspitzengefühl aus und ist zugleich ein Performer, der eine unvergleichliche Ausstrahlung, Präsenz und Wirkung hat.

Wenn es um Blues in deutschen Landen geht, dann führt mittlerweile kein Weg mehr am mürrischen Bluesbarden vorbei.

Die deutsche Fachpresse nennt ihn „[r]au, kantig, eindringlich“ (Guitar Magazin),

„ein kaum zu bändigendes Kraftpaket“ (Kieler Nachrichten), lobt seinen „raue[n], kraftvolle[n] Gesang [...] sowie dessen hervorragendes Fingerpicking“ (Bluesnews) und sein „unter die Haut gehendes Slide-Spiel“ (Jazz'N'More).

Auch international schlägt Bad Temper Joe Wellen: als einziger europäischer Act im Finale der International Blues Challenge 2020 in Memphis, USA.

Das britische Blues Matters Magazine urteilt: „It's hard to believe that the sounds of the Mississippi-Delta have relocated to Germany, but they have.“

Seine Kompositionen überzeugen nicht selten durch sparsame Instrumentierung, die dann, wenn BTJ es zulässt, einen kraftvollen, eindringlichen Sound entwickeln und dienen als "die ideale Einstiegsdroge in den Blues" (Good Times).

Immer wieder klappern und surren sie mit einer Intensität, als wäre alles nur zusammengehalten vom schweren, schmerzenden Groove und den rostigen Saiten einer alten Gitarre. Dabei zeigt er mit seinem „stark vom Pre-War Blues geprägte[n] Gitarrenspiel“ (Jazz'N'More) seine Hingabe zur Tradition der alten Bluessänger aus dem Mississippi-Delta.

Das ist die Handwerkskunst des Blues auf höchstem Niveau, welche zugleich Wärme, Gegenwärtigkeit und zeitlose Eleganz ausstrahlt.

tickets

 

Dezember 2022

Donnerstag 01.12. um 20 Uhr I open mic, comedians

Ein neues Format im DAS KULT.

Jeden ersten Donnerstag im Monat.

Ein Hand voll comedians sind auf die Bühne eingeladen. Newcomer, alte Hasen, Ausprobierer, alle bekommen einen 7 Minuten Slot am Mikrofon und bieten gute Unterhaltung. 

Ein überraschend unterhaltsamer Abend für alle, die Lachen genießen wollen!

 

Samstag 03.12. 20 Uhr Bernard Paschke, Der letzte Schrei

 

Ein Kabarettprogramm der Leipziger Pfeffermühle von und mit Bernard Paschke

„Extrablatt, Extrablatt!“ - Bernard Paschke ist Zeitungsjunge bei der „TEXT“-Zeitung. Politikteil, Feuilleton und Kontaktannoncen sind für ihn die Blätter, die die Welt bedeuten.

Fakten, Fakten, Fakten! Witze, Witze, Witze! Und Musik gibt es außerdem – von Rap-ortagen bis zu Schlag(er)zeilen.

Aber die Auflage sinkt und weil das unter Zeitungslesern der letzte Schrei ist, wird nicht mehr auf Papier gedruckt, sondern online gelesen. Und so lädt sich der Zeitungsjunge kurzerhand selbst als digitale Kopie ins Internet und erlebt auf der Homepage seiner Zeitung zahlreiche Abenteuer: Er interviewt einen Algorithmus, kämpft gegen Fake News und klettert über mehrere Bezahlschranken.

Es geht um Geld, Demokratie, Umwelt, Ernährung und diesen einen Politiker, den Sie noch nie leiden konnten.

Zwischen Analog und Digital, zwischen Spaß und Ernst, zwischen Kabarett, Gesang und Schauspiel – genau dort wartet Bernard Paschke auf Sie mit druckfrischen Nachrichten – aktuell, urkomisch und immer am Puls der Zeit(ung).

Sonntag 11.12. um 15:00 Tango Café

Mohsen Shayegh ( Mo ) gibt von

14:00 bis 15:00 Practica auf Spendebasis ( Üben und erlernen  Paarweise oder Einzeln )Anmeldung erwünscht 

15:00 bis 19:00 Milonga


In der KulTTango Practica lernst Du innigen und eleganten Tango tanzen, in entspannter Atmosphäre und ohne Auswendiglernen von Schritten, lernst Du Vielfältigkeit des Tangos zu erleben.

Eine gute Körperhaltung lässt Dich neue Formen der Kommunikationerfahren. Wir arbeiten an der Schritttechnik mit bewusstem Atmen und an der Verbindungzum oder zur Partner*in und der Musikalität.

Wir lernen den Boden unter unseren Füssen wahrzunehmen als Basis zur Beherrschung unseres Körpers und so tänzerisch mit viel Freude und Respekt die Klänge des argentinischen Tangos aufzunehmen. Wir entdecken das Zusammenspiel von Führen und Folgen neu, wenn wir unser Inneres sortieren und von Innen nach Aussen tanzen.  

 

 

Sonntag 18.12. I 17 Uhr I Fechtel & Gutzeit „Schöne Be(s)cherung – schräge Weihnachten in BS und anderswo“

Vorweihnachtliche Satire von und mit Arndt Gutzeit und Hans-W. Fechtel.

Die Advents- und Weihnachtszeit hat es jedes Jahr wieder in sich: anstatt „Stille Zeit der Vorfreude und Besinnung“ oft „Pleiten, Pech und Pannen“.

Hans-W. Fechtel (Gitarre, Gesang) und Arndt Gutzeit (Rezitation, Gesang) präsentieren eine Auswahl davon in ihrem satirischen Programm zur (Vor)Weihnachtszeit.

In ihren überwiegend selbstgeschriebenen Liedern, Texten und Gedichten geht es um Glühwein-Exzesse, Weihnachtsbaumbrände und andere Missgeschicke vor dem und beim schönsten Fest des Jahres.

Wer will, darf sogar mitsingen!

Zusammengefasst: ein garstiges (Vor)Weihnachtsallerlei mit mancherlei Braunschweiger Ingredienzen zur Gefahrenabwehr vor dem Fest!

tickets

 

Januar 2023

Freitag 13.02.2023 20 Uhr Christian Keltermann, Kabarett

WUTBÜRGER! CHOLERISCHES SCHWARZ-KABARETT. 

Gütesiegel: 100% politisch unkorrekt!

Das Kernproblem der Menschheit ist, dass die globale Dummheit die globale Erderwärmung bereits überholt hat.

Denn wer im Bus die Gespräche der Schüler verfolgt, der weiß, dass wir restlos verloren sind. Die junge Generation hält ‘Stil' für das Ende eines Besens und denkt 'Devisen' ist der Ort wo die Kühe stehen. Bücher gibt es für geistige Tiefflieger mittlerweile auch in ‘leichter Sprache‘ und die Berufswünsche der 'Jugend von heute‘ sind nicht mehr Feuerwehrmann oder Tierärztin sondern Gangsterrapper und Spielerfrau.

Die eigene Meinung wird nicht mehr gesagt, sondern in asozialen Netzwerken gepostet und die einst dummen Mandys und Chantals, welche mit 16 Jahren schon öfter geknallt wurden als die Tür vom Arbeitsamt, verdienen heute ihr Geld durch Schminktipps auf Youtube.

Die Jugendlichen von heute kaufen Handys aus Korea, Fahrräder aus Tunesien, Kleidung aus Bangladesh und gehen damit dann zur Klimademo oder treffen sich beim Komasaufen.

Vor keinem Thema schreckt Keltermann zurück und geht mit satirisch intelligentem Biss gesellschaftsaktuellen Fragen nach.

Hätte Opa damals auch die Russen an der frischen Luft erschossen, wenn er eine Kriegsspiel App auf seinem Handy gehabt hätte? Und wenn man wegen Fieber nicht ins Büro gehen darf, welche Selbstverständlichkeit lernen wir bei der nächsten Seuche kennen?

Christian Keltermanns Markenzeichen ist ganz besonders seine politische Inkorrektheit.

Der Kabarettist legt den Wahnsinn der heutigen Zeit brutal auf den Seziertisch. Mit gelungenen Wortspielen und rasiermesserscharfen Pointen teilt er gleichermaßen gegen Gesellschaft, Staat und Politik aus.

Ein Soloabend, derart schwarz, dass er Baumwolle pflücken könnte!