Top
Die kleine Swingbrause

Pianlola Tango-Theater

September 2022

Mittwoch 28.09. I 17:30 Uhr I Werkschau der Impro-Kurse Level 2/3 und 4

Der Abschlussabend der Impro-Schule in diesem Semester.

Unsere 4gewinnt Impro-Schüler:innen springen auf die Bühne und zeigen was sie können.

Wir freuen uns total euch da oben zu sehen!

Es sind nur Zuschauer und Spieler mit Ticket zugelassen, damit wir die Gesamtzahl der Teilnehmer nicht überschreiten.

Ablauf: 40 Minuten Level 2, 40 Minuten Level 3 und 40 Minuten Level 4

tickets

Donnerstag 29.09. I 20 Uhr I HEINZ ERHARDT

HOMMAGE an HEINZ ERHARDT

Andreas Neumann präsentiert seinen Heinz-Erhardt-Abend:

Der Beste Heinz Erhardt seit Heinz Erhardt!

Der Parodist Andreas Neumann lässt in seiner einzigartigen Weise den bekannten und beliebten Komiker und Humoristen Heinz Erhardt wieder auferstehen.

Doch nicht nur mit den zeitlosen Sketchen, Gedichten und Geschichten von Erhardt wird Neumann den Abend füllen, sondern auch andere berühmte Persönlichkeiten, wie Heinz Rühmann, Hans Moser, Marcel Reich-Ranicki, Inge Meysel... kommen zur Geltung.

Und das in einer variationsreichen Stimme und Geschwindigkeit, dass man meinen könnte, es stünden mehrere Personen auf der Bühne.

Neumanns Motto: Einer für ALLE - alle auf einmal!

Damit ist das Lachen so gut wie garantiert!

,,Als ich Andreas Neumann hörte, meinte ich, mein Vater lebt wieder." Grit Berthold / Tochter von Heinz Erhardt

Vorschau

tickets

Freitag 30.09. I 20 Uhr I sub 5-a cappella -verschoben -

Der Termin muss leider auf den 28.01.2023 verschoben werden. 

 

Oktober 2022

Simsalabim, Abakadabra...

 
 
Liebe Kinder, liebe Eltern,
 
für alle interessierten Kinder, bieten wir parallel drei Anfängerkurse an.
In dieser Zauberschule lernen die Kinder nicht nur zu zaubern, sie bekommen Selbstvertrauen, lernen sich zu präsentieren, zu kommunizieren, sich zu konzentrieren und üben Feinmotorik. Und das alles auch noch mit Spaß und Freude.
 
Der Anfängerkurs findet an 8 Terminen, vom 07.Oktober bis zum 09. Dezember,
jeden Freitag (außer in den Herbst-Ferien)
 
für Kinder von 7,5 bis 9,5 Jahren, jeweils um 14-15 Uhr  Teilnahmegebühr/Anmeldung
 
für Kinder von 9,5 bis 11,5 Jahren,jeweils um 15-16 Uhr   Teilnahmegebühr/Anmeldung
 
für Kinder von 11,5 bis 13,5 Jahren, jeweils um 16-17 Uhr   Teilnahmegebühr/Anmeldung
 
statt.
 
Die Teilnahmegebühr beträgt 80€ pro Kurs/Teilnehmer.
 
Im nächsten Jahr sind dann entsprechend einen Fortgeschrittenen Kurs, ein Weitermacher Kurs und ein Bühnenreif-Kurs mit ebenfalls je 8 Terminen statt. Am Ende der vier Kurse ist eine große Abschluss-Show im DAS KULT geplant. 
 
mehr Infos bitte unter: 0176 67855444 Zauberlehrer Nabil (Internetseite) oder 0531-7076547 Theaterdirektor Thomas Hirche (Mailadresse)
 

Samstag 01.10. I 20 Uhr I Die Steptokokken: Die Resilienz-Revue

- ausverkauft-

Die musikalisch-dynamische Erholungskur für Psyche und Intellekt!

Gemeinsam mit ihrem Publikum rüsten sich Die Steptokkoken für die psychischen Straßenkämpfe des Alltags.

Mit einer Playlist, die jede Impulskontrolle unmöglich macht, geht es ins Resilienz-Trainingslager! Dort operiert Frau zwar nicht am offenen Herzen, moderiert aber garantiert jeden Wundstarrkrampf aus der geschundenen Seele.

Wofür jede Reha mindestens drei Wochen oder Ihr Analytiker Ihr halbes Monatsgehalt braucht, schaffen die Steptokokken mit ihrer hochdosierten Medizin-Comedy an nur einem unterhaltsamen Abend.

#medizincomedy #kurkultur #gesundgesteppt

tickets

Gefördert:

  

 

Sonntag 02.10. I 15:00 I Vernissage Bärbel Krupop

Die Vernissage von Bärbel Krupop gibt Einblick in Techniken des künstlerisch dynamischen Schaffens der Braunschweiger Künstlerin.

Die größtenteils abstrakten Bilder, lassen dem Betrachter genügend Freiraum, um seine eigenen Interpretationen und Gedanken mit den Bildern zu verbinden. 

Durch die Verwendung unterschiedlichster Materialien wird der Betrachter, je nach Stimmung, immer wieder etwas Neues für sich entdecken. 

Abstrakte Kunst, vorwiegend auf Leinwand in Acryl und Collagen mit diversen Fundstücken aus der Natur und Materialien wie Sand, Papier und Holz oder Metall, zeichnen einen großen Teil ihrer künstlerischen Arbeit aus. Farben in all ihren Facetten haben immer schon ihr Leben (nicht nur) positiv beeinflusst oder bereichert, sie sind in ihren Bildern immer auch Ausdruck dieser positiven Impressionen.

Fundstücke aus der Natur, wie Flechten, Rinden, Steine, Blüten und Gräser - oftmals Sand – tragen zur Vielschichtigkeit bei. Die Tiefe der Objekte entsteht nicht nur durch Farbe und Spachtelmasse, sondern eben auch durch unterschiedliche Sandarten, meistens aus Ost- u. Nordseeurlauben mitgebracht.

Aufgeschlossen für neue Materialien und nur teilweise ausprobierte Techniken lassen sie auch in der Zukunft immer wieder überraschende Ergebnisse entdecken.

Biografie Bärbel Krupop

Schon seit meiner Kindheit wurde sie durch ihren Großvater, der studierter Kunstmaler war, an die gestaltete Kunst und das Zeichnen, herangeführt. Diese Art des Ausdruckes begeisterte sie immer mehr. Weiterbildungen, Seminare, haben sie auf dem Weg zur Entwicklung ihrer ganz unterschiedlichen Techniken vorangebracht.

Als Mitbegründerin einer Künstlergruppe, hat sie mehr Mut und Zugang zu Experimenten und Gruppenarbeiten bekommen. Bestätigt wurde dieser Erfolg bei einem Wettbewerb durch Preisauszeichnungen.

Die Vernissage am 02.10. geht bis ca. 18:00 Uhr 

Die Bilder verbleiben bis zum 31.12.2022 im DAS KULT.

Besichtigungstermine können unter 0521-7076547 abgesprochen werden. Die Ausstellung ist ansonsten jeweils zu den Einlasszeiten bei Veranstaltungen im DAS KULT anzusehen.

Donnerstag 06.10. I 20 Uhr I open mic, comedians

Ein neues Format im DAS KULT.

Jeden ersten Donnerstag im Monat.

Eine Hand voll comedians sind auf die Bühne eingeladen. Newcomer, alte Hasen, Ausprobierer, alle bekommen einen 7 Minuten Slot am Mikrofon und bieten gute Unterhaltung. 

Ein überraschend unterhaltsamer Abend für alle, die Lachen genießen wollen!

 

 

Internationales Festival mit Figuren - WEITBLICK vom 07. - 15. Oktober 2022

Internationales Festival mit Figuren - WEITBLICK
vom 07. - 15. Oktober 2022

Drei Jahre sind seit dem letzten Festival vergangen und das neu konstituierte Team der künstlerischen Leitung, Miriam Paul und Alba Marina Scharnhorst, hat es sich zur Aufgabe gemacht, hochkarätiges Figuren- und Objekttheater in all seinen Spielformen nach Braunschweig zu holen.

Von intimen Miniaturen über opulente Objekt-Konzerte hin zu virtuoser Animationskunst kann das Publikum eine Woche lang Theater im Stadtraum auf großen und kleinen Bühnen und an besonderen, ausgewählten Orten erleben.

Weil nicht absehbar ist, ob wieder nur für eine begrenzte Zahl an Besucher:innen die Türen geöffnet werden dürfen, werden WalkActs und Spektakel auch im Freien in der Innenstadt zu sehen sein.

Das Programm enthält Theaterstücke für Erwachsene, für Kinder und die Allerkleinsten ab 1,5 Jahren. 

Workshops, Lesungen und Aktionen für Kinder auf dem Theaterhof werden das Festival zu einem unvergesslichen Ereignis machen. Das Festival-Café auf dem Dachboden des Theater Fadenschein bietet Raum für Begegnungen und Austausch.
 

Das gesamte Festivalprogramm ist ab Juni 2022 erhältlich und der Vorverkauf beginnt am  02. September 2022. Freuen Sie sich mit uns auf eine aufregende und inspirierende Festivalwoche vom 7.- 15. Oktober 2022.

Herzliche Grüße aus dem Theater Fadenschein von
Miriam Paul & Alba Marina Scharnhorst
Mit freundlicher Unterstützung durch:
 
Braunschweigische Stiftung
Stiftung Braunschweiger Kulturbesitz
Stiftung Niedersachsen
Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Stiftung Braunschweiger Land
Erich Mundstock Stiftung
Richard Borek Stiftung
Freundeskreis Theater Fadenschein e.V.
Institut Français
Goethe Institut

Freitag 07.10. I 20 Uhr I JAZZ-Freitag mit Azolia Jazz Quartett

AZOLIA: Sophie Tassignon (voc), Susanne Folk (as, cl, voc), Lothar Ohlmeier (bcl, soprano sax), Andreas Waelti (b)

tickets

                                                               Foto: Severin Koller

Auf NOT ABOUT HEROES, dem eindringlichen und hoffnungsvollen neuen Album des Berliner Quartetts AZOLIA, sind die Worte des britischen Dichters Wilfred Owen aus der Zeit des Ersten Weltkriegs zu prächtigen Wandteppichen aus intensiver Antikriegshaltung und drängendem Optimismus verwoben.

Azolia wird zusammen von der Sängerin Sophie Tassignon und der Saxophonistin und Klarinettistin Susanne Folk geleitet und präsentiert eine einzigartige Besetzung, die von renommierten Musikern, nämlich dem Klarinettisten und Saxophonisten Lothar Ohlmeier und dem Bassisten Andreas Waelti vervollständigt wird. 

Not About Heroes, veröffentlicht am 29. Januar 2021 auf JazzWerkstatt Records, ist das dritte Album der Band, ihr erstes mit einem einheitlichen Thema und der Verwendung bereits vorhandener Texte.

Die Musik verbindet Owens Erzählungen über das Grauen des Schlachtfeldes mit geschmeidigen Melodien und lyrischen Improvisationen, die diese Worte aus vergangenen Generationen sowohl elegant zeitlos als auch brisant aktuell wirken lassen. 

Owen schrieb seine Gedichte aus eigener Erfahrung. Er wurde 1917 im Kampf verwundet, sein diagnostiziertes 'psychisches Trauma' würde man heute als Posttraumatische Belastungsstörung bezeichnen. Während des Genesungsprozesses im Lazarett schrieb er viele seiner Werke. Im Sommer 1918 kehrte er zu seinem Regiment zurück und wurde einige Monate später in Frankreich getötet. Der Großteil seiner Gedichte wurde posthum veröffentlicht und verlieh seinen bereits ruhelosen Versen jene gespenstische Luft der Weisheit, die über den Tod hinaus sendet. 

Trotz der Tragik in Owens Erfahrungen und der Finsternis eines Großteils seiner Werke ist es eher Hoffnung auf Frieden als Kriegsangst, die aus AZOLIAS transzendierend hinreißender und faszinierender Musik hervorgeht. Indem sie diese Gefühle in einen so tief bewegenden und erfinderischen Kontext stellt, zelebriert AZOLIA die transformative Kraft der Phantasie, die dem Hörer eine Welt voller Möglichkeiten schenkt. 

Pressestimmen:

„…Azolia ist ein fantastisches Ensemble, das sich in dem Ambiente eines intimen Clubs in seiner Pracht entfaltet. Heute Abend war der Rahmen perfekt und auch die Band!“ Geert Ryssen, live review auf fullcircleblog, 26.09.2021

"Die Kraft der Worte und der Botschaft, die der Dichter vermitteln will (oder wollte), wird durch nüchterne, aber keineswegs kraftlose Arrangements wunderbar und intelligent unterstrichen." Jacques Prouvost, live review auf jazzques, 26.09.2021

"Natürlich können uns die Gedichte von Wilfred Owen nur bewegen, und das tun sie auch. Aber die Spieluhren, die Sophie Tassignon und Susanne Folk für diese Perlen komponiert haben, sind genauso großartig und bewegen uns genauso." J.-C. Vantroyen, MAD, 24.03.2021

„…Hier hat die Band Owens kraftvolle Worte und Anti-kriegs-Gedanken zu gleichermaßen lyrischer Musik vertont, die es schafft nachdenklich, gefühlvoll und sogar optimistisch zu sein, nämlich mit der Hoffnung, dass auf eine Tragödie eine bessere Zukunft folgen wird…“ Roger Trenwith, The Progressive Aspect, 27.04.2021

"... eine Hymne an das Leben…" Fortunato Mannino, Sound36, 26.04.2021

Neue Videos unter: www.azolia.net/media/   www.azolia.net

E-Mail: susannefolk@googlemail.com

Samstag 08.10. I 20:00 I P. Groesdonk und D. Friedrich: Doppelkonzert

Peter Groesdonk und Dominik Friedrich. Ein Doppelkonzert, das im Kopf bleibt.

Zwei junge, authentische, energiegeladene Virtuosen der Akustik-Gitarre. Sie haben Wege gefunden ihr Instrument klingen zu lassen wie eine ganze Band. Passion, Technik, Stimme und Geschichten lassen eine Klangatmosphäre der Extraklasse entstehen.

Abwechslungsreich, persönlich, frisch.

Peter Groesdonk gelingt es, mit seiner Ausstrahlung das Publikum in kurzer Zeit in den Bann zu ziehen. Eingängige Eigenkompositionen wechseln sich ab, mit Arrangements von Songs, die man aus dem Radio kennt.

Dominik Friedrich ist nicht nur Akustikgitarrist, sondern auch Singer Songwriter. Einer der es meisterhaft versteht, die Gitarre beiläufig so virtuos zu bedienen, dass der intensive Gesang mit seinem Text im Vordergrund steht.

Die Stücke sind von seinen vielen Reisen inspiriert. Meistens auf Deutsch, aber auch auf Englisch, Polnisch, Bambara (Mali), Griechisch...

Peter Groesdonk Vorschau

Dominik Friedrich Vorschau

tickets

Sonntag 09.10. I 16 Uhr I L e s u n g im „Café Littéraire“

L e s u n g 

Internationale

Erzählungen, Poesie und Musik von Autorinnen und Autoren aus Braunschweig

„Café Littéraire“

Das „Café Littéraire“ ist seit seiner Gründung im Jahr 1999 zum Synonym für eine lebendige kulturelle Vielfalt in Braunschweig geworden. 

In schöner Tradition versammeln sich erneut Autoren und Musiker aus verschiedenen Nationen mit bewegten Biografien und lesen ihre literarischen Texte über Liebe, Politik, Sehnsüchte, vorgetragen mal heiter, mal melancholisch –philosophisch oder scharf pointiert. 

Autorinnen und Autoren:

Musikerinnen und Musiker:

Moderation:

werden noch bekannt gegeben

Wenn auch Sie zu den Liebhabern der Literatur gehören, laden wir Sie herzlich zu dieser Traditionsveranstaltung!

Weitere Informationen und Anmeldung bis 01.10.2022 unter:

Annette Schulz

Telefon: 0531 470-73 51

annette.schulz@braunschweig.de

Ab Mittwoch 12.10. mehrere Aufführungen im Rahmen des Weitblick Festivals: Xavier Bobés "Things Easily Forgotten"

Stellen Sie sich die Umgebung vor. Ein runder Tisch in einer intimen und staubigen spanischen Lounge, übersät mit Gegenständen.

Xavier Bobés ist Ihr Führer und Medium für eine intime und sinnliche Reise von Sehenswürdigkeiten und Klängen, die in die Geschichte Spaniens von den 1940er bis 1970er Jahren eintaucht, alte Erinnerungen weckt und neue heraufbeschwört.

Eine faszinierende Reminiszenz, die das Hier und Jetzt beleuchtet.

Die Show war beim diesjährigen London International Mime Festival ein großer Erfolg. Bobés ist ein katalanischer Schauspieler und szenischer Manipulator, der seit 12 Jahren Objekte verwendet, um neue Symbole und Kontexte zu zeichnen.

Xavier Bobés| Spiel: Xavier Bobés| Musik: Yahima Piedra Córdova| 60 Minuten | ab 12 Jahren

Mi 12.10.2022 15.00 + 18.00 Uhr

Do 13.10.2022 15.00 + 18.00 Uhr

Fr 14.10.2022 11.00 + 16.00 Uhr

Sa 15.10.2022 11.00 + 16.00 Uhr

Karten VVK ab 01.09.2022 

Veranstalter: Theater Fadenschein, Bültenweg 95, 38106 Braunschweig

Veranstaltungsort: Das KULT, Hamburger Str. 273/C2, 38114 Braunschweig

Sonntag 16.10. I 15:00 I Tango Café

Mohsen Shayegh (Mo) gibt von

14:00 bis 15:00: Practica auf Spendebasis (Üben und erlernen, paarweise oder einzeln) Anmeldung erwünscht

15:00 bis 19:00: Milonga tickets

In der KulTTango Practica lernst Du innigen und eleganten Tango tanzen. In entspannter Atmosphäre und ohne auswendig lernen von Schritten, lernst Du die Vielfältigkeit des Tangos zu erleben.

Eine gute Körperhaltung lässt Dich neue Formen der Kommunikation erfahren. Wir arbeiten an der Schritttechnik mit bewusstem Atmen und an der Verbindung zum oder zur Partner*in und der Musikalität. Wir lernen den Boden unter unseren Füßen wahrzunehmen als Basis zur Beherrschung unseres Körpers, und so tänzerisch mit viel Freude und Respekt die Klänge des argentinischen Tangos aufzunehmen.

Wir entdecken das Zusammenspiel von Führen und Folgen neu, wenn wir unser Inneres sortieren und von innen nach außen tanzen.

 

Donnerstag 20.10. I 20 Uhr I 8. Impro-Jam

4gewinnt & Thomas Hirche laden dich zum Mitspielen ein.

Egal, ob du noch nie Improtheater gespielt hast oder ein alter Hase bist, die Bühne ist frei zum Improvisieren.

Diesmal dürfen alle Spielfreudigen den eigenen Namen in den Hut werfen. Wir ziehen dann und los geht’s!

Aber auch reines Zuschauen macht Spaß – alles ist freiwillig.

Ein Moderator führt durch das Programm und stellt für die potentiellen Mitspieler leicht zu erklärende Spiele zusammen. Je nach dem wie viele Spieler auf der Bühne benötigt werden, entstehen neue Konstellationen.

Nur Mut, denn alles wird belohnt!

Immer nach dem Motto:
"Scheiter heiter!"

tickets

Freitag 21.10. I 20 Uhr I Monika Blankenberg „Lebensfreude altert nicht“

„Lebensfreude altert nicht“ von und mit Monika Blankenberg

Na, heute schon gelebt, heute schon gelacht, heute schon glücklich gewesen?

Es gibt Vieles und Viele, die uns die Lebensfreude vermiesen möchten!

Antworten Sie einfach: „Nerv nicht! Geh in die Wüste staubsaugen“. 

„Wenn auch die Gelenke knacken, kann man trotzdem herzlich lachen“ (©monikablankenberg2021)

Katherine Hepburn sagte einst: Wenn man immer nur tut, was sich gehört, verpasst man den ganzen Spaß!“

Na denn, wie sieht’s aus? Ich gehe jetzt leben, kommen Sie mit?

tickets

 

Samstag 29.10. Stepkurse 11 Uhr Anfänger*innen & 15:00 Uhr Anfänger*innen mit Vorkenntnissen

Steppen – das ist Tanzen nicht nur mit den Füßen, sondern auch mit den Ohren!

Die „Zutaten“ immer wieder neu zusammengesetzt ergeben die unterschiedlichsten Rhythmen.

 

von 11:00 - 14:00 Uhr Ein Step-Kurs für Anfänger*innen ohne Vorkenntnisse

Am Ende dieses Workshops wissen Deine Füße, was ein Step, Flap, Shuffle, Ballchange… ist und haben eine kleine Choreographie getanzt – Du gehst beschwingt nach Hause und hattest eine Menge Spaß!

 UND

 von 15-17:30 Uhr ein Step-Kurs für Anfänger*innen mit Vorkenntnissen

"Shuffle, flap, ballchange..... wenn Deine Füße schon einmal wussten, was das ist, bist Du in diesem Workshop richtig. Mit einer kleinen Choreographie werden wir deine Erinnerungen wieder wach tanzen. Bring Stepschuhe mit, falls Du welche hast - Schuhe mit glatter Sohle gehen auch."

 

Teilnahmegebühr je 35€/Teilnehmer

Der Kurs findet in dem DAS KULT Seminarraum "Johnstone" statt.

tickets für 11:00 Step-Kurs für Anfänger*innen ohne Vorkenntnissen"

tickets für 15:00 Step-Kurs für Anfänger*innen mit Vorkenntnissen

Freitag, 28.-Sonntag 30.10. I Niederdeutsche Bühne mit "Bonnie & Clyde"

Die Niederdeutsche Bühne Braunschweig e.V. kommt wieder auf meine Bühne, diesmal mit Bonnie & Clyde.

Bemerkenswert ist dabei, dass man nicht Platt können muss um alles zu verstehen. Versprochen.

In dem Zwei-Personen Stück „Twee as Bonnie un Clyde“ von Tom Müller und Sabine Misiorny, niederdeutsch von Renate Wedemeyer, träumen die beiden Schwestern Elvira und Hedwig von einem Leben in Florida. „Dor gifft dat blots noch Sonne, Palmen, Strand …“ - „Un rieke Mannslüüd!“. Also was tun, um sich den Traum zu erfüllen? „Een Bank överfallen as Bonnie un Clyde!“ - „So een Bank överfallen - dat kann doch jedeen!“ Aber das erweist sich als nicht so einfach, weil Hedwig alles wortgetreu ausführt, was Elvira ihr aufträgt. Komplikationen sowohl bei der Planung, Durchführung und Flucht bleiben nicht aus. Der erste Überfall misslingt, aber die zwei lassen sich nicht unterkriegen und machen weiter bis zum überraschenden Schluss.

Mitwirkende:

Elvira/Bonnie: Christiane Scarpino

Hedwig/Clyde: Angelika Köcher

Radiosprecherin: Jutta Guttropf

Technik/Musik: Stefan Orlick

Regieassistenz/Souffleuse: Felizitas Dittmann

Regie: Rainer Oertelt

Termine:

tickets Freitag, 28.10. 19:30 Uhr PREMIERE "Bonnie & Clyde" 

Samstag, 29.10.

tickets für 16:00 &

tickets für 19:30 Uhr 

Sonntag, 30.10. tickets für 16:00 Uhr

Montag 31.10. 15:00 & 20 Uhr Zaubershow: The Amazing Nico & Jonas

THE AMAZING NICO & JONAS: "HALLOWEEN SPECIAL"

Eine Zaubershow mit Nico Nimz und dem was von Jonas Wolbert noch übrig ist.

Nie Dagewesenes verblüffend und witzig präsentiert von den größten Talenten der letzten Jahrzehnte. Der eine eloquent und charismatisch und der andere charmant und abgedreht...

…zumindest war es einst so. Doch kurz vor dem Durchbruch passierte das große Unglück: ein Kunststück lief schief und endete für Jonas fast tödlich. Aber wie gesagt, nur FAST... Auf eine gewisse Weise ist er noch unter uns.

Nico hat alleine versucht auf der Bühne zu glänzen, doch ohne seinen Freund war es nicht das Gleiche wie früher. Nun haben sie sich wieder zusammengetan, und auch wenn die Dinge nicht mehr so sind wie vor dem Unfall, muss man ihre aktuelle Zaubershow einfach gesehen haben!

Nico und Jonas stehen wieder zusammen auf der Bühne: abgedreht, witzig und verblüffend.

Doch bei diesem "Halloween Spezial" stehen sie nicht allein auf der Bühne: Zum inzwischen vierten Mal trommeln sie Hochkaräter der Zauberszene zusammen.

Die besten Zauberer und Künstler, die an Halloween noch Zeit haben, sind mit dabei!

Kommen Sie und staunen Sie!

 

15:00 Uhr Kindershow tickets

20:00 Uhr nur für Erwachsene tickets

 
 

 

November 2022

Donnerstag 03.11. um 20 Uhr I open mic, comedians

Ein neues Format im DAS KULT.

Jeden ersten Donnerstag im Monat.

Ein Hand voll comedians sind auf die Bühne eingeladen. Newcomer, alte Hasen, Ausprobierer, alle bekommen einen 7 Minuten Slot am Mikrofon und bieten gute Unterhaltung. 

Ein überraschend unterhaltsamer Abend für alle, die Lachen genießen wollen!

tickets

Freitag 04.11. 20 Uhr JAZZ-Freitag mit „Agim‘s Trio“

„Agim‘s Trio“

 

Bernd Dallmann Darley - Klarinette, Saxophon, Flöte.

Delphine Quaas- Gesang 

Agim Bleta - Gitarre 

 

 

Mit „Agims Trio“ bringt der Gitarrist Agim Bleta einen kulturellen Streifzug durch verschiedene Länder und Musikstile auf die Braunschweiger Bühne. Seine Interpretationen reichen von Bossa über Klassik hin zu einer ganzen Bandbreite an Jazz - von Swing bis zu soulig-groovigen Stücken. 

Besondere Höhepunkte des Abends bilden ausgewählte Stücke zeitgenössischer und traditioneller Komponist*innen aus Kosovo und Albanien, die Bleta virtuos zum Leuchten bringt.

Neben Bleta umfasst das Trio Bernd Dallmann-Darley (an Saxophon, Querflöte, Klarinette, Gitarre) und die ausdrucksstarke Sängerin Delphine Quaas.

Ein abwechslungsreiches Programm in einer nicht alltäglichen instrumental-vokalen Besetzung, bei dem der Funken albanischer Lebensfreude und die Liebe zu vielseitiger Musik überspringen. 

 

tickets

Samstag, 05.11. I 20 Uhr I Heinz Klever "KLEVER‘S ALLGEMEINE REALITÄTSTHEORIE" Kabarett

Gut 20 Jahre gehörte Heinz Klever zum lebenden Inventar der LEIPZIGER PFEFFERMÜHLE. 

Als Komponist und Texter arbeitet er für die ACADEMIXER, die FUNZEL, das CENTRAL KABARETT, die HERKULESKEULE, die KIEBITZENSTEINER, das FETTNÄPPCHEN, die ODERHÄHNE und den EULENSPIEGEL

Sein aktuelles Soloprogramm 

KLEVER‘S  ALLGEMEINE REALITÄTSTHEORIE ist von der Seele auf den Leib geschrieben.

Politisch unkorrekt, subversiv, kreuz und quer gedacht, gereimt oder auch nicht, gesprochen und gespielt.

Vor allem aber: SO GEMEIN(T)!

- WARNHINWEIS - Sie können sich kranklachen.

Außerdem gelten immer noch die 2G Regeln für politisches Kabarett. 

Gespielt wird nur GEKONNT und  GEPFEFFERT . Standpunkte zur Lage. - Sketche, Songs und Parodien mit hoher Pointendichte. Ein optimales Training für Hirn- und Lachmuskeln. Dazu gibt’s musikalische Satire im Stil der großen Komponisten 

Bernstein, Bach und Bohlen. 

https://www.heinzklever.de/

tickets

Donnerstag 09.11.18:30 Uhr Improtheater Schnupper-Workshop

4gewinnt Improtheater

Schnupper-Workshop für Einsteiger in die Improvisation von 18:30-21:00 Uhr

Mal was neues ausprobieren? Wie wäre es mal Improvisationstheater einfach mal selbst auszuprobieren! Das geht und zwar in unserem Schnupper-Workshop. Gemeinsam erfahrt ihr in einer Kleingruppe von max. 12 Personen an einem Abend alles was ihr für den Einstieg in die Kunst der Improvisation auf der Bühne (und im Alltag) braucht. Der Abend besteht dabei ausschließlich aus praktischen Übungen. Wir probieren verschiedene Spielformen aus, spielen erste Szenen und erfinden gemeinsam Geschichten.

Vorkenntnisse brauchst du keine. Ansonsten können kräftige Lachmuskeln, bequeme Kleidung und gute Laune nicht schaden.

Inhalte:
- Improtheater Kennenlernen
- leichte Übungen zur Improvisation
- Kopf ausschalten
- Spontanität und Geschwindigkeit
- Aufmerksamkeit und Wahrnehmung
- Kreativität fördern

Anmeldung

Donnerstag 10.11. 20 Uhr 4gewinnt "004-spontan stirbt nie"

Braunschweig ist nicht genug. Im Geheimdienst Ihrer Majestät tritt die Okermetropole ins Zentrum der Ermittlungen. Denn nicht weniger als die Welt steht auf dem Spiel. Die perfiden Pläne einer Geheimorganisation können nur noch von Doppel-Null-Agenten verhindert werden. Doch diesmal benötigen selbst diese Profis mit der Lizenz zum Töten Hilfe ... und zwar von Ihnen, dem Publikum. Sie gestalten die Handlung mit und erleben, wie vor Ihren Augen eine Bond-Story entsteht. Diese tödliche Mission ist For Your Eyes Only.

tickets

Freitag 11.11. 20 Uhr Erwin Grosche WARMDUSCHERREPORT Vol 4

WARMDUSCHERREPORT Vol 4  Das Beste (und die Nudeln)

von und mit Erwin Grosche

„Man nenne mir einen, der auch nur annähernd in der Lage wäre, die Seelenlage von Gerste, Hafer, Weizen und Roggen eurhythmisch so präzise darzustellen wie er. Es lebe Paderborn!”, so jubelte ein Kritiker über Erwin Grosche.

Der Paderborner Kleinkünstler überrascht mit jedem neuen Programm  sein Publikum. Der erste Eindruck, die Peter Sloterdijk Entspannungstasche, die Geheimnisse der Menüfotografie, die Omis mit den neuen Gummistiefeln, die NIVEA-Huldigungen, das Lob des Altseins und die Frage „ob man dem Glück noch viel näher sein kann“ werden nicht fehlen.

Neue Stücke wird es auch geben und vielleicht traut er sich endlich mal, auch wieder das Loblied der Nudeln aufzuführen. „Gucken Sie sich diesen Mann an, solange es geht. Wer weiß. Er ist ein echter Abenteurer der inneren Welten. Eines Tages könnte er in ihnen verschwinden und nicht wiederkommen.“ 

„Erwin Grosche hat den großen Christian Morgenstern den Meister absurder Sprüche und Gedichte („Galgenlieder“, „Palmström“), ins 21. Jahrhundert geholt. Ein Großmeister absurder Poesie“

tickets

Samstag 12.11. 20 Uhr LORIOTs DRAMATISCHE WERKE

Zum 99. Geburtstag von Vicco v. Bülow:

LORIOTs DRAMATISCHE WERKE 

Eine Lesung mit Wilhelm W. Reinke

Der Fotograf und Stimmenrezitator Wilhelm W. Reinke liest aus LORIOTs DRAMATISCHEN WERKEN.

Reinke und von Bülow trafen das erste Mal auf dem „Grünen Hügel“ in Bayreuth zusammen, später arbeiteten sie auch fotografisch miteinander. S

eit Jahrzehnten interpretiert Wilhelm W. Reinke in seiner unvergleichlichen Weise die bekanntesten Sketsche wie „Das Ei“ oder „Der Lottogewinner“ auf den Bühnen landesweit.

Reinkes Programm präsentiert zudem Passagen aus Loriots „Möpse & Menschen - Eine Art Biografie“.  

tickets

 

Sonntag 13.11. um 15:00 Tango Café

Mohsen Shayegh ( Mo ) gibt von

14:00 bis 15:00 Practica auf Spendebasis ( Üben und erlernen  Paarweise oder Einzeln )Anmeldung erwünscht 

15:00 bis 19:00 Milonga tickets


In der KulTTango Practica lernst Du innigen und eleganten Tango tanzen, in entspannter Atmosphäre und ohne Auswendiglernen von Schritten, lernst Du Vielfältigkeit des Tangos zu erleben.

Eine gute Körperhaltung lässt Dich neue Formen der Kommunikationerfahren. Wir arbeiten an der Schritttechnik mit bewusstem Atmen und an der Verbindungzum oder zur Partner*in und der Musikalität.

Wir lernen den Boden unter unseren Füssen wahrzunehmen als Basis zur Beherrschung unseres Körpers und so tänzerisch mit viel Freude und Respekt die Klänge des argentinischen Tangos aufzunehmen. Wir entdecken das Zusammenspiel von Führen und Folgen neu, wenn wir unser Inneres sortieren und von Innen nach Aussen tanzen.  

 

 

Donnerstag 17.11. um 19:00 Erzählbühne mit Antje Horn

„Erstens kommt es anders…

 … und zweitens als man denkt!
Der Mensch hat Wünsche, plant und organisiert.

Wie eine Sache jedoch ausgeht, steht in den Sternen.

Erzählkünstlerin Antje Horn erzählt von Leuten, die sich auf den Weg machen, um ein Ziel zu erreichen.

Wo sie am Ende landen, ist oft überraschend.

Und wann ist man eigentlich am Ende angekommen?

 Antje Horn holt mit ihrer warmherzigen und humorvollen Erzählkunst die Zuhörerinnen und Zuhörer mitten hinein in ihr ca. anderthalbstündiges Programm (mit Pause). Sie erzählt mit Händen und Füßen, Herz und Verstand.

Bekannt ist sie als Dexel-Stipendiatin der Stadt Jena, Stipendiatin der Kulturstiftung Thüringen, Initiatorin und künstlerische Leiterin des internationalen Erzählkunstfestivals NARRARE in Jena und weiterer Veranstaltungsreihen im Thüringer Raum. Sie ist eine gefragte Erzählkünstlerin auf nationalen und internationalen Erzählfestival.

tickets

 Zum Event lädt die Erzählwerkstatt Braunschweig e.V. ein und bedankt sich für die Förderung bei

Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz 

Stadt Braunschweig Fachbereich Kultur und Wissenschaft

und Kultur vor Ort.

Freitag 18.11.I 20 Uhr I Fairytale

Foto by Martin

Geschichten singen“ – Fairytale geht zurück zu den Wurzeln der Folk Musik: 

Die Band vereint in ihren Konzerten alte keltische Mythen und moderne Fantasy mit ihrem unverwechselbaren Mystic Fantasy Folk.

Die Vorbilder sind im Irish Folk und Folk Pop von Bands wie z.B. Clannad oder Altan zu sehen. Die Musik ist dabei aber dynamischer und rockiger.

Als Rückbesinnung auf akustische Gitarrenmusik mit Elementen aus Irish Folk, Pop Folk und vielen eigenen Ideen komponiert Bandgründer und Gitarrist Oliver Oppermann im Jahr 2013 die ersten Songs, im Gründungsjahr noch mit wechselnde Besetzungen. 2014 kommt die Sängerin Laura Isabel Biastoch hinzu. Die zwei prägen fortan das Gesicht der Band. Neben zahlreichen Konzerten wird im Sommer 2015 mit namhaften Gastmusikern auch das erste Album aufgenommen (magic mile music).

Die überaus positive Resonanz bei Publikum und Presse etabliert Fairytale direkt in der deutschen Folkszene, doch auch in englischsprachigen Sendern landen sie bereits in der Rotation.

„Die noch junge Band ist musikalisch ausgereift – aus vielen Facetten entsteht ein stets dem Folk treues und doch vor abwechslungsreichen Kompositionen, mitreißender Stimmgewalt, großer Klangbreite und instrumenteller Detailfreude strotzendes Füllhorn der Phantasie.“ (Mittelaltermagazin praeco-medii-aevi)

tickets 

Freitag 19.11. I 20:00 Uhr I SWING Flüsterparty mit der Kleinen Swingbrause

von 19-20 Uhr Lindy-Hopp-Tanzkurs.

trailer

Die Swingbrause bietet ein abwechslungsreiches Programm der Ballroomsounds der 30er Jahre.

An der Bar wird gestaunt, gelächelt und der ein oder andere Drink gemixt. Federboas swingen mit Fedorahüten zu den aufregenden Klängen dieser Zeit. Eine Melange aus Nostalgie und erotischer Energie, irgendwo zwischen kunstvoller Tanzmusik und tanzbarer Kunst...

Stilvoll lädt Die Kleine Swingbrause in die Welt der Tanzpaläste ein.

tickets

Sonntag 20.11.14 Uhr I Kuddelmuddel op Platt, Niederdeutsche Kurzstücke

Die Stücke:

"Wackelkontakt" - über die unerwarteten Folgen eines Fernsehausfalls
Regie: Irmgard Hebbeln, mit Angelika und Hartmut Köcher

"De halve Överfall": über einen Bankraub, der einen überraschenden Verlauf nimmt´
Regie: Rainer Oertelt, mit Martina Lüders, Christiane Scarpino und Rainer Oertelt

"Pustekoken": über die Aufnahme einer Verstorbenen in den Himmel
Regie: Ingrid Fehr, mit Nina Baguette und Jutta Guttropf

"Kassel Süd": über eine Autofahrt mit einer schwierigen Schwiegermutter
Regie Irmgard Hebbeln, mit Heide Dohrin, Irmgard und Reimer Hebbeln

"Eeten för een": nach dem bekannten Stück "Dinner for one" oder der 90ste Geburtstag
Regie: Angelika Köcher, mit Rainer Oertelt und Maria Damberg

Technik: Stefan Orlick
Moderation: Ingrid Fehr

 

Sonntag, 20.11. 20 Uhr "En Suite - Allein mit Audrey Hepburn“

Photo: Audrey Hepburn - Daniela Michel (by Jürgen Schurr)

Jeder kennt sie, jeder liebt sie. Durch Filme wie "Frühstück bei Tiffany" oder "Sabrina" wurde sie zu einer Ikone, die bis heute ihren Glanz nicht verloren hat: Audrey Hepburn.

Den Zuschauern wurde diese wunderschöne Schauspielerin mit ihren hungrig-großen Augen als gut gelaunte, junggebliebene und etwas verträumte Frau präsentiert.
Doch wer war sie wirklich, was hat sie bewegt?

Sigrid Behrens‘ Stück "En Suite - Allein mit Audrey Hepburn“ befasst sich mit dem wahren Leben dieser außergewöhnlichen Frau.

Sie arbeitete mit den großen Filmregisseuren ihrer Zeit zusammen, gewann für ihren ersten Hollywood-Film „Ein Herz und eine Krone“ den Oscar und zog die Zuschauer damals wie heute in ihren Bann. Doch Audrey Hepburn war nicht nur eine berühmte Schauspielerin und leidenschaftliche Tänzerin, sie war auch eine verletzliche, junge Frau, die stetig auf der Suche nach einem erfüllten Leben war und der im Laufe ihres Lebens einige Steine in den Weg gelegt wurden.

Unter der Regie von Birgit Voigt feierte Daniela Michel mit diesem Stück einige Erfolge und wird vom Solinger Tageblatt als „äußerlich perfekt dem Original angeglichen“ bezeichnet.

„Die geschickt eingebauten, gekonnt leicht vorgetragenen Gesangs- und Tanznummern“ (Badische Neueste Nachrichten) geben diesem tiefgründigen Stück eine gewisse Leichtigkeit , während Sie die Möglichkeit bekommen Audrey Hepburn auf eine ganz neue Art und Weise kennenzulernen.

Vorschau

tickets

Donnerstag 24.11. I 20 Uhr I HEINZ ERHARDT

HOMMAGE an HEINZ ERHARDT

Andreas Neumann präsentiert seinen Heinz-Erhardt-Abend:

Der Beste Heinz Erhardt seit Heinz Erhardt!

Der Parodist Andreas Neumann lässt in seiner einzigartigen Weise den bekannten und beliebten Komiker und Humoristen Heinz Erhardt wieder auferstehen.

Doch nicht nur mit den zeitlosen Sketchen, Gedichten und Geschichten von Erhardt wird Neumann den Abend füllen, sondern auch andere berühmte Persönlichkeiten, wie Heinz Rühmann, Hans Moser, Marcel Reich-Ranicki, Inge Meysel... kommen zur Geltung.

Und das in einer variationsreichen Stimme und Geschwindigkeit, dass man meinen könnte, es stünden mehrere Personen auf der Bühne.

Neumanns Motto: Einer für ALLE - alle auf einmal!

Damit ist das Lachen so gut wie garantiert!

,,Als ich Andreas Neumann hörte, meinte ich, mein Vater lebt wieder." Grit Berthold / Tochter von Heinz Erhardt

Vorschau

tickets

Samstag 26.11. 20 Uhr Bad Temper Joe & band

Bad Temper Joe ist hierzulande so etwas, wie das Bindeglied zwischen zwei Generationen des 12Takt-Gewerbes. Mit seinem – für bluesige Verhältnisse – jungen Alter gehört er noch zu einer neuen, aufstrebenden Generation, die zeitgenössische Bluesstücke in Reinkultur verfasst und präsentiert.

Mit einer Vielzahl an Veröffentlichung, Kompositionen und Konzerten gehört er aber mittlerweile schon zu den alten Hasen des Metiers. Dabei zeichnet sich der gebürtige Bielefelder als ein Songwriter mit Fingerspitzengefühl aus und ist zugleich ein Performer, der eine unvergleichliche Ausstrahlung, Präsenz und Wirkung hat.

Wenn es um Blues in deutschen Landen geht, dann führt mittlerweile kein Weg mehr am mürrischen Bluesbarden vorbei.

Die deutsche Fachpresse nennt ihn „[r]au, kantig, eindringlich“ (Guitar Magazin),

„ein kaum zu bändigendes Kraftpaket“ (Kieler Nachrichten), lobt seinen „raue[n], kraftvolle[n] Gesang [...] sowie dessen hervorragendes Fingerpicking“ (Bluesnews) und sein „unter die Haut gehendes Slide-Spiel“ (Jazz'N'More).

Auch international schlägt Bad Temper Joe Wellen: als einziger europäischer Act im Finale der International Blues Challenge 2020 in Memphis, USA.

Das britische Blues Matters Magazine urteilt: „It's hard to believe that the sounds of the Mississippi-Delta have relocated to Germany, but they have.“

Seine Kompositionen überzeugen nicht selten durch sparsame Instrumentierung, die dann, wenn BTJ es zulässt, einen kraftvollen, eindringlichen Sound entwickeln und dienen als "die ideale Einstiegsdroge in den Blues" (Good Times).

Immer wieder klappern und surren sie mit einer Intensität, als wäre alles nur zusammengehalten vom schweren, schmerzenden Groove und den rostigen Saiten einer alten Gitarre. Dabei zeigt er mit seinem „stark vom Pre-War Blues geprägte[n] Gitarrenspiel“ (Jazz'N'More) seine Hingabe zur Tradition der alten Bluessänger aus dem Mississippi-Delta.

Das ist die Handwerkskunst des Blues auf höchstem Niveau, welche zugleich Wärme, Gegenwärtigkeit und zeitlose Eleganz ausstrahlt.

tickets

 

Sonntag 27.11. I 19:00 Uhr I Graff27

Lesung an besonderen Orten.

Der Graff27

findet auch 2021 im kleinsten Theater Braunschweigs, im KULT statt.

Ein ausgewähltes Buch wird einem erlesenem Publikum vorgestellt.

Eintritt: 10 Euro
Ermäßigt 8 Euro für GraffCard-Inhaber

Karten GRAFF 0531/480 89 - 0 info@graff.de - www.graff.de

Karten gibt es hier:

https://www.graff.de/home.html

Mittwoch 30.11. 20 Uhr Freie Bühne Braunschweig e.V. zeigt "Der Betrüger"

Der Betrüger", eine Satire von Ephraim Kishon

In Ephraim Kishons Satire "Der Betrüger" wird in dem Land, in dem Josef ("Jossel") Platschek lebt, plötzlich das Atmen verboten. Doch Platschek bleibt weiter ein "Luftverbraucher", bis ihm die staatliche Atmungsbehörde auf die Schliche kommt. Muss Platschek das fällige Strafgeld wirklich zahlen?

Eintritt: Hutkasse

 

Dezember 2022

Donnerstag 01.12. um 20 Uhr I open mic, comedians

Ein neues Format im DAS KULT.

Jeden ersten Donnerstag im Monat.

Ein Hand voll comedians sind auf die Bühne eingeladen. Newcomer, alte Hasen, Ausprobierer, alle bekommen einen 7 Minuten Slot am Mikrofon und bieten gute Unterhaltung. 

Ein überraschend unterhaltsamer Abend für alle, die Lachen genießen wollen!

 

Freitag 02.12. 20 Uhr Jazz Freitag mit dem Michel Schroeder Quintett

Michel Schroeder Quintett
Kleine Anmerkung: Mein Vorname ist tatsächlich „Michel“ und nicht „Michael“, also ohne „a“ und mein Nachname ist tatsächlich „Schroeder“ und nicht „Schröder“, also mit „oe“ statt „ö“. Da das sehr häufig falsch geschrieben wird weise ich mittlerweile immer noch einmal darauf hin.
 
 
Besetzung:
Michel Schroeder - Trompete/Komposition Lasse Golz - Tenorsax
Leon Saleh - Drums
Christian Müller - Bass
Béla Meinberg - Piano
Pressetext:
Die Musiker des Michel Schroeder-Quintetts lernten sich an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg kennen. Nach sehr unterschiedlichen individuellen Laufbahnen finden sie sich hier in der klassischen Besetzung eines Jazz-Quintetts zusammen und spielen Kompositionen des in Lübeck aufgewachsenen Trompeters Michel Schroeder. Im Laufe seines Studiums begann er für verschiedene Ensembles und Besetzungen zu komponieren. Sein Interesse besteht darin, die Grenzen des Traditionellen auszuweiten und mit unterschiedlichen Klangkörpern zu experimentieren. Heute Abend kehrt er mit seinem Quintett zum Jazz in einer seiner ursprünglichsten Formen zurück, jedoch findet er auch hier einen ganz eigenen Ton. Sie erleben fünf gefragte und renommierte junge Musiker der norddeutschen Jazz-Szene.
Links:
https://www.youtube.com/watch?v=hIhO4hKfHVY
Foto:
Finden sich in diesem Dropbox Ordner:
 

 

 

Samstag 03.12. 20 Uhr Bernard Paschke, Der letzte Schrei

 

Ein Kabarettprogramm der Leipziger Pfeffermühle von und mit Bernard Paschke

„Extrablatt, Extrablatt!“ - Bernard Paschke ist Zeitungsjunge bei der „TEXT“-Zeitung. Politikteil, Feuilleton und Kontaktannoncen sind für ihn die Blätter, die die Welt bedeuten.

Fakten, Fakten, Fakten! Witze, Witze, Witze! Und Musik gibt es außerdem – von Rap-ortagen bis zu Schlag(er)zeilen.

Aber die Auflage sinkt und weil das unter Zeitungslesern der letzte Schrei ist, wird nicht mehr auf Papier gedruckt, sondern online gelesen. Und so lädt sich der Zeitungsjunge kurzerhand selbst als digitale Kopie ins Internet und erlebt auf der Homepage seiner Zeitung zahlreiche Abenteuer: Er interviewt einen Algorithmus, kämpft gegen Fake News und klettert über mehrere Bezahlschranken.

Es geht um Geld, Demokratie, Umwelt, Ernährung und diesen einen Politiker, den Sie noch nie leiden konnten.

Zwischen Analog und Digital, zwischen Spaß und Ernst, zwischen Kabarett, Gesang und Schauspiel – genau dort wartet Bernard Paschke auf Sie mit druckfrischen Nachrichten – aktuell, urkomisch und immer am Puls der Zeit(ung).

Sonntag 04.12.17:00 Uhr Der mit dem Volk tanzt

D E R   M I T   DEM   VOLK   TANZT …
          


(Volker in Action)
17.00 - 19 Uhr Mit Pause
Anleitung :Volker Hartz Einfache MITMACHTÄNZE für jedefrau und jedermann … wild … meditativ … folkloristisch … spirituell … für linke Füße …
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich … Unkostenbeitrag nach Selbsteinschätzung (Abendkasse): 5€ - 7€ - 9€
Anmeldung

Freitag 09.12. 19:00 Uhr Wild & tanzbar

DAS KULT wird zum dancefloor. 

Soundschwester legt wild und tanzbare Musik auf. 
heute Abend speziell: tanzbare life Musik mit der Band  Discovery.

 tickets (Anmeldung erwünscht, wegen Platzbegrenzung)

Nur Abendkasse 5/7/9€ nach eigenem Ermessen. 

Samstag 10.12. I 20:00 Uhr I SWING Flüsterparty mit der Kleinen Swingbrause

von 19-20 Uhr Lindy-Hopp-Tanzkurs.

trailer

Die Swingbrause bietet ein abwechslungsreiches Programm der Ballroomsounds der 30er Jahre.

An der Bar wird gestaunt, gelächelt und der ein oder andere Drink gemixt. Federboas swingen mit Fedorahüten zu den aufregenden Klängen dieser Zeit. Eine Melange aus Nostalgie und erotischer Energie, irgendwo zwischen kunstvoller Tanzmusik und tanzbarer Kunst...

Stilvoll lädt Die Kleine Swingbrause in die Welt der Tanzpaläste ein.

tickets

Sonntag 11.12. um 15:00 Tango Café

Mohsen Shayegh ( Mo ) gibt von

14:00 bis 15:00 Practica auf Spendebasis ( Üben und erlernen  Paarweise oder Einzeln )Anmeldung erwünscht 

15:00 bis 19:00 Milonga


In der KulTTango Practica lernst Du innigen und eleganten Tango tanzen, in entspannter Atmosphäre und ohne Auswendiglernen von Schritten, lernst Du Vielfältigkeit des Tangos zu erleben.

Eine gute Körperhaltung lässt Dich neue Formen der Kommunikationerfahren. Wir arbeiten an der Schritttechnik mit bewusstem Atmen und an der Verbindungzum oder zur Partner*in und der Musikalität.

Wir lernen den Boden unter unseren Füssen wahrzunehmen als Basis zur Beherrschung unseres Körpers und so tänzerisch mit viel Freude und Respekt die Klänge des argentinischen Tangos aufzunehmen. Wir entdecken das Zusammenspiel von Führen und Folgen neu, wenn wir unser Inneres sortieren und von Innen nach Aussen tanzen.  

 

 

Sonntag 18.12. I 17 Uhr I Fechtel & Gutzeit „Schöne Be(s)cherung – schräge Weihnachten in BS und anderswo“

Vorweihnachtliche Satire von und mit Arndt Gutzeit und Hans-W. Fechtel.

Die Advents- und Weihnachtszeit hat es jedes Jahr wieder in sich: anstatt „Stille Zeit der Vorfreude und Besinnung“ oft „Pleiten, Pech und Pannen“.

Hans-W. Fechtel (Gitarre, Gesang) und Arndt Gutzeit (Rezitation, Gesang) präsentieren eine Auswahl davon in ihrem satirischen Programm zur (Vor)Weihnachtszeit.

In ihren überwiegend selbstgeschriebenen Liedern, Texten und Gedichten geht es um Glühwein-Exzesse, Weihnachtsbaumbrände und andere Missgeschicke vor dem und beim schönsten Fest des Jahres.

Wer will, darf sogar mitsingen!

Zusammengefasst: ein garstiges (Vor)Weihnachtsallerlei mit mancherlei Braunschweiger Ingredienzen zur Gefahrenabwehr vor dem Fest!

tickets

 

Januar 2023

Samstag 07.01. I 20 Uhr I Hans-W. Fechtel „Jahresrückblick"

2022 – das war natürlich ganz viel, aber nicht nur das!

Auch die Weltpolitik bot viel Theaterhaftes… und die Braunschweiger überboten sich einmal mehr in Sachen Lokalpatriotismus.

Im „Jahresrückblick 2022“ werden die internationalen wie die blau-gelben Highlights von Hans-W. Fechtel (Gitarre, Gesang) nochmals  durch den Satire-Wolf gedreht: mit eigenen Texten, Liedern und Gedichten.

Ein Spaß nicht nur für spottresistente Klinterklater!

 

Sonntag 08.01. um 15:00 Tango Café

Mohsen Shayegh (Mo) gibt von

14:00 bis 15:00: Practica: Üben und erlernen, paarweise oder einzeln. Auf Spendenbasis, Anmeldung erwünscht

15:00 bis 19:00: Milonga

In der KulTTango Practica lernst Du innigen und eleganten Tango tanzen, in entspannter Atmosphäre und ohne Auswendiglernen von Schritten. Du lernst die Vielfältigkeit des Tangos zu erleben.

Eine gute Körperhaltung lässt Dich neue Formen der Kommunikation erfahren. Wir arbeiten an der Schritttechnik mit bewusstem Atmen und an der Verbindung zum oder zur Partner*in und der Musikalität.

Wir lernen den Boden unter unseren Füssen wahrzunehmen als Basis zur Beherrschung unseres Körpers und so tänzerisch mit viel Freude und Respekt die Klänge des argentinischen Tangos aufzunehmen.

Wir entdecken das Zusammenspiel von Führen und Folgen neu, wenn wir unser Inneres sortieren und von innen nach aen tanzen.

 

Freitag 13.01.2023 20 Uhr Christian Keltermann, Kabarett

WUTBÜRGER! CHOLERISCHES SCHWARZ-KABARETT. 

Gütesiegel: 100% politisch unkorrekt!

Das Kernproblem der Menschheit ist, dass die globale Dummheit die globale Erderwärmung bereits überholt hat.

Denn wer im Bus die Gespräche der Schüler verfolgt, der weiß, dass wir restlos verloren sind. Die junge Generation hält ‘Stil' für das Ende eines Besens und denkt 'Devisen' ist der Ort wo die Kühe stehen. Bücher gibt es für geistige Tiefflieger mittlerweile auch in ‘leichter Sprache‘ und die Berufswünsche der 'Jugend von heute‘ sind nicht mehr Feuerwehrmann oder Tierärztin sondern Gangsterrapper und Spielerfrau.

Die eigene Meinung wird nicht mehr gesagt, sondern in asozialen Netzwerken gepostet und die einst dummen Mandys und Chantals, welche mit 16 Jahren schon öfter geknallt wurden als die Tür vom Arbeitsamt, verdienen heute ihr Geld durch Schminktipps auf Youtube.

Die Jugendlichen von heute kaufen Handys aus Korea, Fahrräder aus Tunesien, Kleidung aus Bangladesh und gehen damit dann zur Klimademo oder treffen sich beim Komasaufen.

Vor keinem Thema schreckt Keltermann zurück und geht mit satirisch intelligentem Biss gesellschaftsaktuellen Fragen nach.

Hätte Opa damals auch die Russen an der frischen Luft erschossen, wenn er eine Kriegsspiel App auf seinem Handy gehabt hätte? Und wenn man wegen Fieber nicht ins Büro gehen darf, welche Selbstverständlichkeit lernen wir bei der nächsten Seuche kennen?

Christian Keltermanns Markenzeichen ist ganz besonders seine politische Inkorrektheit.

Der Kabarettist legt den Wahnsinn der heutigen Zeit brutal auf den Seziertisch. Mit gelungenen Wortspielen und rasiermesserscharfen Pointen teilt er gleichermaßen gegen Gesellschaft, Staat und Politik aus.

Ein Soloabend, derart schwarz, dass er Baumwolle pflücken könnte!

 

Samstag 21.01. I 20 Uhr I K E L L E R: Unter dem selben Mond -

credit line tsoi

Peter Keller auf Deutschland-Tour: Unter demselben Mond

Viele kennen Peter Keller bereits als festes Bandmitglied von Peter Maffay, mit dem er seit 16 Jahren als Produzent, Musical Director und Gitarrist unterwegs ist. Mit seiner EP „Unter dem selben Mond“ im Gepäck geht der ECHO-Preisträger jetzt selbst auf kleine feine Deutschland – Tournee.

Kellers Songs entstehen in den eigenen Hamburger „Chefrock Studios“ – die Ideen liefert in bester Songwriter-Manier das Leben.

Jetzt geht er mit seiner Musik die Wege, die er schon lange spürt. Er möchte die Intimität der Clubs fühlen, mit seinem Publikum in direkten Kontakt treten, und zwischen seinen Liedern die ein oder andere Anekdote loswerden - und davon gibt es viele.

Ganz nach dem Motto: Nun gehen wir endlich zusammen, stehen gemeinsam „unter dem selben Mond“.

Vorschau

 

Freitag 30.09. I 20 Uhr I sub 5-a cappella

Eigentlich ist die sub5 ein ganz bestimmter Akkord in der Jazzharmonik.

In der a cappella Welt steht sub5 für eine Band mit fünf individuellen Künstler*innen. Um die Kraft des Kollektivs zu beflügeln, verzichten sie dabei freiwillig auf eine führende Rolle.

So entstehen außergewöhnliche, eigene Arrangements moderner und traditioneller Songs.

Aufmerksame Ohren werden mit brillanten Solostimmen und jeder Menge Liebe zum Detail verwöhnt. Offene Augen entdecken eine Show, die nicht durch ein glattpoliertes Endprodukt, sondern durch starke Persönlichkeiten und viel Gefühl glänzt.

Unterstützt durch dezente Choreografien, ist die ansteckende Lust am Instrument „Stimme“ für wirklich alle Konzertgäste spürbar.

In ihrem neuen Programm geht sub5 auf eine Entdeckungsreise: Verschiedene musikalische Einflüsse und Herkünfte bereiten den Boden für Neues. Wie Wurzeln ziehen sie daraus Kraft, um in verschiedene Richtungen zu wachsen. Offenheit und Neugier gegenüber jeder Form von Musik versprechen ein Konzerterlebnis, bei dem das Publikum auf einen Weg mitgenommen wird, der trotz seiner Vielfalt an Eindrücken und Geschichten vertraut erscheint.

Hinter sub5 stehen Juliette Jacobsen, Marlies Weymann, Joël Besmehn, Jan-Marco Schäfer und Ole Backhaus.

Die fünf lernten sich an der Musikhochschule in Hannover kennen, wo sie langjährige Mitglieder des vielfach ausgezeichneten JazzChores „Vivid Voices“ waren oder sind.

In mittlerweile sieben Jahren seit ihrem ersten Konzert, hat sich das Ensemble zu einem festen Bestandteil der deutschen a cappella Szene entwickelt.

Eine Vielzahl an Teilnahmen an etablierten a cappella Festivals, regelmäßige internationale Erfahrungen und erfolgreiche Wettbewerbsteilnahmen zeigen, dass sub5 kein Geheimtipp mehr sind.

Vorschau

tickets

Februar 2023

Samstag, 11.02. 20 Uhr ´bout love

von Dr.Isabel Kobus

Was ist eigentlich Liebe? Geht es vor allem um Sex? Oder um die Einheit mit dem Einen? Ist Liebe Chemie? Oder alles nur ein Spiel? Und warum ticken eigentlich Männer und Frauen so unterschiedlich?

„‘bout love“, das neue Theaterprojekt von Heinz-Dieter Vonau und Jutta Buchholz, hat sich eine Menge großer Fragen vorgenommen. Und führt den Zuschauer geschickt und unterhaltsam durch die möglichen Antworten.

Da wird Liebe unter anderem aus evolutionärer Sicht betrachtet (dient der Arterhaltung), aus psychologischer („Wir brauchen den anderen, weil wir nicht allein sein können“), aus chemischer (wobei Vonau und Buchholz überzeugend die Prozesse veranschaulichen, die bei einem Kuss im Körper ablaufen) und aus physikalisch-spiritueller (Liebe als Energie eines Ur-Bewusstseins). 

Dass es dabei nicht zu theoretisch wird, ist den scharfzüngigen und witzigen Dialogen zu verdanken – und den Darstellern Vonau und Buchholz.

Die beiden brillieren vor allem in typischen Mann-Frau-Diskussionen, die kein Klischee auslassen. Vonaus schauspielerisches Talent manifestiert sich außerdem in schwungvollen Ansprachen an das Publikum – mal selbstironisch-predigerhaft, mal freundlich-mitfühlend.

Und dann ist da noch die Musik: Eingängige jazzige Arrangements von Kurt Klose – er begleitet auch auf dem Klavier, zusammen mit dem kongenialen Gitarristen Karl W. Haak – und Songs von „Temptation“ über „Love Sick“ bis zu Leonard Cohens „Dance Me To the End of Love“ runden das Theater-Erlebnis ab. Dabei überzeugt die kraftvolle, groovige Stimme der ausgebildeten Sängerin Buchholz ebenso wie der Vonaus rauer, exzentrischer Bass.

So wird „‘bout love“ zu einer musikalisch-philosophischen Revue, in der es keinen Moment langweilig wird.

Ernst und witzig, selbstironisch und tiefsinnig – den Akteuren gelingt es von Anfang an, eine Beziehung zum Publikum aufzubauen und Fragen zu stellen, in denen sich jeder wiederfinden kann. Die ultimative Antwort darauf, was Liebe ist, bleibt dann vielleicht doch aus. Doch wie es so bei der Liebe ist: Die Emotionen spielen wohl eine größere Rolle als der Intellekt. Und die gelingt es der Aufführung zu wecken.

Wenn es am Ende heißt: „Erlauben wir uns eine offene Sehnsucht nach allem, was ‚Du‘ ist“, denkt sich der geneigte Zuschauer: „Ja, nach so einem schönen Abend darf ich mir das durchaus erlauben.“ Was will man mehr?

 

Sonntag 12.02. um 15:00 Tango Café

Mohsen Shayegh (Mo) gibt von

14:00 bis 15:00: Practica: Üben und erlernen, paarweise oder einzeln. Auf Spendenbasis, Anmeldung erwünscht

15:00 bis 19:00: Milonga

In der KulTTango Practica lernst Du innigen und eleganten Tango tanzen, in entspannter Atmosphäre und ohne Auswendiglernen von Schritten. Du lernst die Vielfältigkeit des Tangos zu erleben.

Eine gute Körperhaltung lässt Dich neue Formen der Kommunikation erfahren. Wir arbeiten an der Schritttechnik mit bewusstem Atmen und an der Verbindung zum oder zur Partner*in und der Musikalität.

Wir lernen den Boden unter unseren Füssen wahrzunehmen als Basis zur Beherrschung unseres Körpers und so tänzerisch mit viel Freude und Respekt die Klänge des argentinischen Tangos aufzunehmen.

Wir entdecken das Zusammenspiel von Führen und Folgen neu, wenn wir unser Inneres sortieren und von innen nach aen tanzen.

 

März 2023

Samstag 11.03. 20:00 Uhr Gerald Wolf,"Endlich wieder normal?" Kabarett

Gerald Wolf aus Berlin präsentiert:

 

„Endlich wieder normal?“ Aktuelles Kabarett

„Vom Virus befreit sind Strom und Bäche…“ Oder? Ach, das wird schon! Wir stürmen die Kneipen! Prost!

Allerdings: „Klima ist wie Bier – wenn es zu warm wird ist es Scheiße.“

Nein, wir werden im Winter nicht bibbern: Dank Robert Habecks Bückling in Katar entsteht so viel Kriechenergie, dass wir auf`s Gas locker verzichten können!

Höchste Zeit für Galgenhumor! Denn hätten Sie gedacht, dass Putin die Ukraine angreift? So manches liebgewonnene Weltbild kommt da ins Schwanken! Doch schaffen 35 neue deutsche Atombomber wirklich Frieden?

Egal! Hauptsache amazon-Boss Jeff Bezos schwebt völlig schwerelos ins All!

Parodien: Karl Lauterbach, zwei himmlische Überraschungsgäste u.a. 

Stegreif, Parodie, Lästerlieder und ein pandemisches Märchen 

Regie: Albrecht Metzger

www.gerald-wolf-kabarett.de

Sonntag 12.03. um 15:00 Tango Café

Mohsen Shayegh (Mo) gibt von

14:00 bis 15:00: Practica: Üben und erlernen, paarweise oder einzeln. Auf Spendenbasis, Anmeldung erwünscht

15:00 bis 19:00: Milonga

In der KulTTango Practica lernst Du innigen und eleganten Tango tanzen, in entspannter Atmosphäre und ohne Auswendiglernen von Schritten. Du lernst die Vielfältigkeit des Tangos zu erleben.

Eine gute Körperhaltung lässt Dich neue Formen der Kommunikation erfahren. Wir arbeiten an der Schritttechnik mit bewusstem Atmen und an der Verbindung zum oder zur Partner*in und der Musikalität.

Wir lernen den Boden unter unseren Füssen wahrzunehmen als Basis zur Beherrschung unseres Körpers und so tänzerisch mit viel Freude und Respekt die Klänge des argentinischen Tangos aufzunehmen.

Wir entdecken das Zusammenspiel von Führen und Folgen neu, wenn wir unser Inneres sortieren und von innen nach aen tanzen.

 

Freitag 24.03. 20 Uhr Jarod McMurran - Jenseits der Vernunft, Magiershow

Jarod McMurran - Jenseits der Vernunft 

Die unglaublich spannende und total verrückte Unterhaltungsshow! 

Was sagten einst schon Siegfried und Roy aus Las Vegas über ihn: „Jarod McMurran… wer ist das denn?“ 

Vielleicht werden auch Sie sich genau das Gleiche fragen. Eins ist allerdings sicher: seit er vor vielen Jahren auf dem schottischen Familiensitz McMurran Manor beim Buchsbaumheckenschneiden von einem starken Unwetter überrascht und dabei dreimal vom Blitz getroffen wurde, kann er Gedanken lesen. 

Die einzigartige Zusammenstellung der ständig wechselnden Acts macht jede Show zu einem ganz besonderen Erlebnis, denn hier scheinen tatsächlich übernatürliche Kräfte am Werk zu sein, wenn Jarod McMurran mehrfach die Gedanken seiner Gäste liest, unmögliche Geheimnisse enträtselt, auf verrückte Art und Weise unglaubliche Vorhersagen macht und auch schon mal per Schnellhypnose seine hellseherischen Fähigkeiten an mutige Anfänger aus dem Publikum überträgt. 

Aber damit noch lange nicht genug! Während seiner magischen Darbietungen lässt der Entertainer nämlich unverhofft Gegenstände auf äußerst verblüffende Art und Weise verschwinden, erscheinen und manchmal auch schweben. 

Erleben Sie das vielseitige Multitalent mit dem typisch britischen Humor und seien Sie mit dabei, wenn Jarod McMurran seine verrückten Illusionen, unfassbar komische Mentalmagie, skurrile Improvisations-Acts und weitere Highlights in einer einzigartigen Show, wie es sie so wahrscheinlich nirgendwo sonst zu sehen gibt, live auf der Bühne präsentiert! 

Hereinspaziert und herzlich willkommen zu einem Abend… jenseits der Vernunft! 

tickets

 

April 2023

Samstag 22.04. 20:00 Uhr Bernard Liebermann Alman Musical Comedy

Alman Musical Comedy, "BLA BLA Land"

Germany, Alemania, Schland… Der drollige Kartoffelacker zwischen Tschechien und Luxemburg hat viele Namen. Der preisgekrönte Kabarettist Bernard Liebermann begibt sich gemeinsam mit Pianist Thierry Gelloz auf eine aberwitzige Reise und hält Deutschland den (Eulen)Spiegel vor: Sei es in einem interaktiven Heimat-Song, einem deutsch-deutschen Duett oder einer beinahe illegalen Nationalhymnen-Parodie.

Eine Abenteuer-Reise durch die deutsche Geschichte, deutsche Kultur und die „awful German language“ (Mark Twain). „Bla Bla Land“ beantwortet die großen Fragen der Republik: Was ist eigentlich typisch deutsch – Pünktlichkeit, Ordnung oder ein Gartenzwerg mit eigener Steuernummer? Stehen die Farben unserer Flagge wirklich für Schwarz-Geld, Rot-Kohl und Gold-gelbes Haar? Und: Können wir das Saarland vielleicht gegen Mallorca eintauschen? 

Das Land ist gespalten: In rechts und links, Alt und Jung,  ALDI Nord und ALDI Süd. Nichts geht voran – zumindest nicht ohne Passierschein A38. Also herzlich Willkommen in „Bla Bla Land“!

Dieses Comedy-Musical ist ein wahres Gag-Feuerwerk und ein Augenschmaus für´s Zwerchfell – und die Ohren: Bernard Liebermann singt alleine im Duett, begleitet von Thierry Gelloz als Ein-Mann-Orchester: Es erwartet Sie die größte kleinste Show der Welt!

 

Sonntag 09.04. um 15:00 Tango Café

Mohsen Shayegh (Mo) gibt von

14:00 bis 15:00: Practica: Üben und erlernen, paarweise oder einzeln. Auf Spendenbasis, Anmeldung erwünscht

15:00 bis 19:00: Milonga

In der KulTTango Practica lernst Du innigen und eleganten Tango tanzen, in entspannter Atmosphäre und ohne Auswendiglernen von Schritten. Du lernst die Vielfältigkeit des Tangos zu erleben.

Eine gute Körperhaltung lässt Dich neue Formen der Kommunikation erfahren. Wir arbeiten an der Schritttechnik mit bewusstem Atmen und an der Verbindung zum oder zur Partner*in und der Musikalität.

Wir lernen den Boden unter unseren Füssen wahrzunehmen als Basis zur Beherrschung unseres Körpers und so tänzerisch mit viel Freude und Respekt die Klänge des argentinischen Tangos aufzunehmen.

Wir entdecken das Zusammenspiel von Führen und Folgen neu, wenn wir unser Inneres sortieren und von innen nach aen tanzen.

 

Mai 2023

Sonntag 14.04. um 15:00 Tango Café

Mohsen Shayegh (Mo) gibt von

14:00 bis 15:00: Practica: Üben und erlernen, paarweise oder einzeln. Auf Spendenbasis, Anmeldung erwünscht

15:00 bis 19:00: Milonga

In der KulTTango Practica lernst Du innigen und eleganten Tango tanzen, in entspannter Atmosphäre und ohne Auswendiglernen von Schritten. Du lernst die Vielfältigkeit des Tangos zu erleben.

Eine gute Körperhaltung lässt Dich neue Formen der Kommunikation erfahren. Wir arbeiten an der Schritttechnik mit bewusstem Atmen und an der Verbindung zum oder zur Partner*in und der Musikalität.

Wir lernen den Boden unter unseren Füssen wahrzunehmen als Basis zur Beherrschung unseres Körpers und so tänzerisch mit viel Freude und Respekt die Klänge des argentinischen Tangos aufzunehmen.

Wir entdecken das Zusammenspiel von Führen und Folgen neu, wenn wir unser Inneres sortieren und von innen nach aen tanzen.

 

Juni 2023